Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Die Regierung von Oberfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt vorrangig für die Landratsämter Bamberg, Forchheim und Kronach

Beamtinnen/Beamte der 3. Qualifikationsebene
Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Ihre Aufgaben:

  • Der mögliche Verwendungsbereich bezieht sich auf das gesamte Aufgabenspektrum dieser Fachlaufbahn der dritten Qualifikationsebene an einem Landratsamt.

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium als Diplom-Verwaltungswirt/in (FH), Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung,
  • fachliche und persönliche Eignung,
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Selbständigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und gute Kommunikation in Wort und Schrift.

Aus stellentechnischen Gründen kommen nur Bewerberinnen/Bewerber in BesGr. A9 / A10 in Betracht (auch Absolventen/Absolventinnen des Prüfungsjahrgangs 2017).

Ansprechpartner:

  • Herr Kauper, Tel. 0921/604-1223

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 09.07.2017 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort "3. QE LRA" an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

LOGO EU-Programm zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit Freistaat Bayern-Tschechische Republik Ziel ETZ 2014-2020

EU-Programm zur grenzübergreifenden Zusammenarbeit
Freistaat Bayern-Tschechische Republik Ziel ETZ 2014-2020

Wir suchen für das Gemeinsame Sekretariat ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Absolvent/in eines Betriebswirtschafts- bzw. Volkswirtschaftsstudiums
(Diplom Univ. bzw. Master of Science)

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Prüfung und Bewertung von Projektanträgen gemäß den Programmvorgaben
  • Organisatorische Tätigkeiten zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Sitzungen und Veranstaltungen
  • Erarbeitung von Vorschriften und Leitfäden zur Umsetzung des Programms
  • Betreuung des programmbegleitenden Monitoringsystems und der Programmhomepage, u.a. Einpflegen neuer Daten, Durchführung von Prüfroutinen, Erstellung von Auswertungen
  • Erstellung von Berichten und Werbematerialien in deutscher und tschechischer Sprache
  • Unterstützung der am Programm beteiligten Stellen durch Übersetzungsleistungen (Deutsch/Tschechisch) und sonstige Verwaltungstätigkeiten

Anforderung:

  • Abgeschlossenes Betriebswirtschafts- bzw. Volkswirtschaftsstudium (Diplom Univ. bzw. Master of Science)
  • Fließende Beherrschung der deutschen Sprache und sehr gute Kenntnisse der tschechischen Sprache in Wort und Schrift,
    oder
    Fließende Beherrschung der tschechischen Sprache und sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift,
  • Vorteilhaft sind weiterhin sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache
  • Gute Kenntnisse in Microsoft Office Anwendungen
  • Teamfähigkeit, organisatorisches Geschick, Belastbarkeit, Bereitschaft zu Dienstreisen und gegebenenfalls erforderlicher Mehrarbeit
  • Vorteilhaft sind Vorkenntnisse im Bereich der Europäischen Struktur-und Investitionsfonds

Das Sekretariat ist angesiedelt bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth. Das Arbeitsverhältnis in Vollzeit ist unbefristet. Die Vergütung richtet sich nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

Ihre aussagekräftige Bewerbung in deutscher Sprache richten Sie bitte bis spätestens 30.06.2017 ausschließlich per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort "Mitarbeiter/in GS" an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Bergamt Nordbayern mit Dienstsitz in Bayreuth eine/n

Diplom-Ingenieur/in (FH) bzw. Bachelor (m/w)

der Fachrichtung Bergbau/Bergtechnik/ Bohrtechnik, Geotechnik oder einer nahestehenden Fachrichtung mit Bezug zur mineralischen Rohstoffwirtschaft
für den gehobenen bergtechnischen Dienst (3. Qualifikationsebene).

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung bergbaulicher Genehmigungsverfahren, insbesondere nach Berg-, Arbeitsschutz- und Umweltrecht
  • Überwachung bergbehördlich zu beaufsichtigender Betriebe und Anlagen einschließlich der Bearbeitung von Anzeigen und Anfragen sowie Durchführung von Inspektionen
  • Untersuchung von Unfällen und bedeutenden Betriebsereignissen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium o.g. Fachrichtung (FH bzw. Bachelor)
  • Fachkenntnisse in verschiedenen Bergbaubereichen und in relevanten Rechtsgebieten des Berg-, Arbeitsschutz- und Umweltrechts
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • selbstständige Arbeitsweise und Durchsetzungsfähigkeit
  • Eignung für Untertagetätigkeit und Arbeiten in Druckluft
  • PKW-Führerschein
  • Erfahrung aus praktischer Tätigkeit im Bergbau wäre von Vorteil

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Aufgabe in einem sicheren (unbefristeten) Arbeitsverhältnis bei flexibler Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis des gehobenen bergtechnischen Dienstes vorgesehen.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dammer, Tel. 0921/604-1389
  • Personalstelle: Frau Müller, Tel. 0921/604-1222

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter dem Stichwort "Bergamt" bis spätestens 07.07.2017 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de