Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für das Bergamt Nordbayern mit Dienstsitz in Bayreuth eine/n

Diplom-Ingenieur/in (FH) bzw. Bachelor (m/w)

der Fachrichtung Bergbau/Bergtechnik/ Bohrtechnik, Geotechnik oder einer nahestehenden Fachrichtung mit Bezug zur mineralischen Rohstoffwirtschaft
für den gehobenen bergtechnischen Dienst (3. Qualifikationsebene).

Ihre Aufgaben:

  • Bearbeitung bergbaulicher Genehmigungsverfahren, insbesondere nach Berg-, Arbeitsschutz- und Umweltrecht
  • Überwachung bergbehördlich zu beaufsichtigender Betriebe und Anlagen einschließlich der Bearbeitung von Anzeigen und Anfragen sowie Durchführung von Inspektionen
  • Untersuchung von Unfällen und bedeutenden Betriebsereignissen

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium o.g. Fachrichtung (FH bzw. Bachelor)
  • Fachkenntnisse in verschiedenen Bergbaubereichen und in relevanten Rechtsgebieten des Berg-, Arbeitsschutz- und Umweltrechts
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • selbstständige Arbeitsweise und Durchsetzungsfähigkeit
  • Eignung für Untertagetätigkeit und Arbeiten in Druckluft
  • PKW-Führerschein
  • Erfahrung aus praktischer Tätigkeit im Bergbau wäre von Vorteil

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Aufgabe in einem sicheren (unbefristeten) Arbeitsverhältnis bei flexibler Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis des gehobenen bergtechnischen Dienstes vorgesehen.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dammer, Tel. 0921/604-1389
  • Personalstelle: Frau Müller, Tel. 0921/604-1222

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter dem Stichwort "Bergamt" bis spätestens 07.07.2017 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen für die Aufgaben des öffentlichen Gesundheitsdienstes am Landratsamt Bamberg ab Oktober 2017 eine/n

Staatlich anerkannte/n Sozialpädagogen/in (B.A./Diplom)

in Vollzeit unbefristet.

Ihre Aufgaben:

  • Individualprävention nach Art. 13 GDVG wie gesundheitliche Beratung für Menschen, die an einer Sucht, an einer psychischen Krankheit, einer chronischen Krankheit oder an einer Behinderung leiden, Sozialpsychiatrie
  • Fachliche Mitwirkung bei der Heimaufsicht für Behinderten- und Altenheime
  • Allgemeine Präventionsmaßnahmen des Gesundheitsamtes und Mitarbeit in Arbeitskreisen, z.B. PSAG

Wir erwarten:

  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Soziale Arbeit/Sozialwesen als B.A.-Abschluss oder Diplom und die staatliche Anerkennung als Sozialpädagoge/in
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Kreativität, Verantwortungsbewusstsein und hohe Sozialkompetenz
  • Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit und die Fähigkeit zum wirtschaftlichen Handeln
  • Gute EDV-Kenntnisse im Microsoft Office Paket
  • Gültigen Führerschein Klasse B und die uneingeschränkte Außendienstfähigkeit
  • Bereitschaft zur Fortbildung

Mehrjährige Berufserfahrung ist erwünscht, jedoch nicht zwingend.

Wie bieten:

  • Eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis nach dem TV-L. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 9 TV-L.
  • Fortbildungsmöglichkeiten

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Lothar Riemer, Landratsamt Bamberg, Tel. 0951/85666
  • Personalrechtlich: Frau Ingrid Böhm, Regierung von Oberfranken, Tel. 0921/604-1733

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 15.06.2017 unter Angabe des Kennwortes "SozPäd Bamberg" per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Mitarbeiter (m/w) im Pforten- und Telefondienst

Ihre Aufgaben:

  • Empfang und Lenkung von Besuchern innerhalb der Regierungsgebäude
  • Ansprechpartner/in für Besucher und Mitarbeiter
  • Schließdienst für das Gebäude in der Ludwigstraße
  • Überwachung der Hausordnung (insbesondere Parkordnung)
  • Betreuung der Brandmelde- und Schließanlage
  • Verwaltung der Dienstfahrzeuge (Herausgabe der Schlüssel)
  • Telefonvermittlung

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Umgangsformen und gepflegtes Erscheinungsbild
  • serviceorientiertes und freundliches Auftreten, gute Auffassungsgabe
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative und Organisationsgeschick
  • gute EDV-Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B
  • körperliche Belastbarkeit und Beweglichkeit sowie die Fähigkeit, größere Gewichte (ca. 30 kg) zu heben und zu tragen
  • Bereitschaft zu Früh- oder Spätdienst sowie zu Mehrarbeit und gelegentlichen Diensten am Wochenende

Wir bieten Ihnen:

  • ein zunächst auf ein Jahr befristetes Arbeitsverhältnis
  • leistungsgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 3 TV-L
  • gründliche Einarbeitung

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe gesichert ist.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 11.06.2017 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort "Pforte" an:
bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst an verschiedenen Landratsämtern in Oberfranken mehrere

Ärztinnen und Ärzte

in Vollzeit oder Teilzeit.

Das Tätigkeitsspektrum umfasst Aufgaben in den folgenden Bereichen:

  • Umweltmedizin
  • Hygiene und Infektionsschutz
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichtserstattung
  • Sozialmedizin und Begutachtungen

Ihr Anforderungsprofil:

  • Approbation als Ärztin/Arzt
  • mehrjährige klinische Berufserfahrung im kurativen Bereich
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zum Facharzt/Fachärztin für das öffentliche Gesundheitswesen
  • Promotion zur/zum Dr. med. und eine Facharztbezeichnung sind wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach TV-L (E14)
  • die Übernahme in das Beamtenverhältnis nach Abschluss der Ausbildung zum/zur Facharzt/ärztin für das öffentliche Gesundheitswesen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • die Möglichkeit zur Fortbildung zum/zur Facharzt/ärztin für das Öffentliche Gesundheitswesen und Teilnahme am postgradualen Studiengang Master of Public Health bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen zur Übernahme in das Beamtenverhältnis
  • einen teilzeitfähigen Arbeitsplatz und familienfreundliche Arbeitszeiten.

Menschen mit Behinderung werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dr. Schuberth, Tel. 0921/604 1914
  • Personalrechtlich: Frau Böhm, Tel. 0921/604 1733

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 31.05.2017 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort "Ärztin/Arzt ÖGD" an:
bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen für die Zentralen Ausländerbehörden in Bayreuth und Bamberg mehrere

Beamte/Beamtinnen der 2. Qualifikationsebene
oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (m/w)

der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Ihre Aufgaben:

  • Ausstellen und Verlängerung von Ankunftsnachweisen, Aufenthaltsgestattungen und Duldungen
  • Mitwirkung bei Passbeschaffungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei Rückkehrberatungen
  • Mitwirkung bei der Identitätsfeststellung
  • Datenpflege und Aktenführung

Ihr Profil:

  • Verwaltungswirt/in, Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung, bzw. ein erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs I
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind willkommen.

Aus haushaltsrechtlichen Gründen sind Übernahmen/Einstellungen in den Besoldungsgruppen A 6 und A 7 möglich. Übernahmen in höheren Besoldungsgruppen müssen im Einzelfall abgeklärt werden. Bei Tarifbeschäftigten richtet sich die Eingruppierung nach dem TV-L. Für Tarifbeschäftigte ist die Stelle zunächst auf ein Jahr befristet.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Wolf, Tel. 0951/13294 -113 bzw. 0921/604-2020
  • Personalrechtlich: Herr Krausa, Tel. 0921/604-1595

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inklusive aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort "ZAB 2. QE" an:
bewerbungen@reg-ofr.bayern.de