Regierung von Oberfranken

Förderung der Baukultur

Ein wichtiges Anliegen ist die Pflege der Baukultur. Die Regierung von Oberfranken engagiert sich in der Denkmalpflege, bei der künstlerischen Ausgestaltung staatlicher Hochbaumaßnahmen und bei der Durchführung von Wettbewerben bei Hochbauten, Ingenieurbauten und im Städtebau. Die Aufgabe ist federführend dem Sachgebiet 30 - Hochbau und Betriebstechnik zugeordnet.

Aktuelles

Vortrag von Dipl.-Ing. Stefan Forster
Thema: Architektur für den Lebensraum Stadt
Termin: 10. November 2016
17.00 Uhr
Ort: Landratssaal der Regierung von Oberfranken
Ludwigstraße 20
95444 Bayreuth
Nähere Infos » Programm
Stefan Forster (Foto: Lisa Farkas)

Stefan Forster, Gründer des nach ihm benannten Architekturbüros in Frankfurt, ist wohl aktuell einer der profiliertesten Wohnungsbauer in Deutschland. Die Architektur von Stefan Forster zeichnet sich durch ihre präzise Durcharbeitung aus, mit der er Ästhetik und Funktionalität verbindet. Für die Fortentwicklung urbaner Lebensräume entwickelt er mit seinem Team von etwa 45 Architekten innovative und bezahlbare Entwürfe.

Programm

Initiativen

Logo Baukultur

Baukultur ist ein Thema, das uns alle angeht. Denn fast unser gesamtes Leben findet in gebauter Umgebung statt. Gute Gestaltung und vollendete Funktion sind ein wichtiger Garant für die Lebensqualität in einer Region.

Der Erhalt, die Pflege und Förderung der Baukultur trägt dazu bei, dass sich die Menschen mit ihrer Heimat identifizieren und sich verbunden fühlen.

Mit vielfältigen Initiativen wird das Ziel verfolgt, die Baukultur zu fördern.

Planungswettbewerbe

Wer eine erfolgversprechende Planung erhalten will, für den bietet sich ein Planungswettbewerb an. Viele positive Beispiele in Oberfranken sprechen für diesen Weg.

Mit Wirkung zum 01.10.2013 wurden von der Obersten Baubehörde die aktualisierten Richtlinien für Planungswettbewerbe, kurz RPW 2013, verbindlich für Maßnahmen des Bundes und des Freistaats Bayern eingeführt.
Kommunen und privaten Auslobern werden die RPW 2013 zur Anwendung empfohlen.

Als Hilfestellung gibt es hier ein Muster für die Auslobung eines Planungswettbewerbs nach den RPW 2013, sowie ein Beispiel für die Berechnung der Wettbewerbssumme.

Die Regierung von Oberfranken bietet interessierten öffentlichen und staatlich geförderten Auftraggebern ihre Unterstützung auf dem Weg zum Architektenwettbewerb an.

Ihr Ansprechpartner

N. N.
Tel.: 0921/604-1558
Fax: 0921/604-1258
E-Mail: Poststelle