Regierung von Oberfranken

Gesundheitliche Aufklärung und Beratung

Rechtsgrundlage

Für den Aufgabenbereich der gesundheitlichen Aufklärung und Beratung ist die Rechtsgrundlage Art. 9 und Art. 13 Gesundheitsdienst- und Verbraucherschutzgesetz.

Das Gesetz zur Stärkung der Gesundheitsförderung und der Prävention (Präventionsgesetz – PrävG) wurde 2015 vom Bundestag beschlossen. Die regionale Umsetzung dieses Gesetzes erfolgt in Landesrahmenvereinbarungen. Die Bayerische Landesrahmenvereinbarung wird sich am Bayer. Präventionsplan orientieren.

Gesundheitsförderung

Logo Gesund Leben Bayern

Gesundheitsförderung wird verstanden als Förderung von selbstbestimmtem und verantwortlichem Verhalten und Handeln, um das gesundheitliche Wohlbefinden zu erhalten und zu erhöhen.

Weitere Informationen:

 

Prävention

Suchtlogo

Prävention ist die Reduzierung und Vermeidung der Krankheits- und Erkrankungsrisiken, vor allem durch medizinische Intervention. Unterstützt werden die primärpräventiven Aktionen der Gesundheitsämter zu den Themen Suchtprävention und HIV/Aids-Prävention

Beispielhafte Projekte der Suchtprävention in Oberfranken

Klarsicht-Logo

Der KlarSicht-Koffer beinhaltet Materialien zur interaktiven Alkohol- und Tabakprävention

 

 

 

Logo Starker Wille statt Promille

"Starker Wille statt Promille"
ist ein innovatives, multimediales Suchtpräventionsprojekt

 

 

 

 

Schwanger? Null Promille - Das Motto während der Schwangerschaft.

Logo Schwanger Null Promille

Leider ist immer noch zu wenig bekannt, dass Alkohol während der Schwangerschaft die häufigste Ursache für eine angeborene Behinderung des Kindes ist. Es gibt keine unschädlichen Grenzwerte, deshalb der Appell an werdende Mütter:

 

 

Mit Sicherheit besser-Logo

HIV/AIDS-Prävention

Mit Sicherheit besser

 

 

Hiv-Testwoche-Logo

Besonders am Welt-Aids-Tag, jeweils am 1. Dezember des Jahres, wird auf den Schutz vor Aids aufmerksam gemacht.

Die kostenlosen HIV-Testungen an den Gesundheitsämtern stehen im Mittelpunkt der bayerischen HIV-Testwoche.
Infos unter www.testjetzt.de.

 

 

Bayerischer Gesundheitsförderungs- und Präventionspreis

Mit dem Bayerischen Gesundheitsförderungs- und Präventionspreis werden innovative Ideen und herausragende Leistungen belohnt.

2013 hat das Bamberger Netzwerk "Krise nach der Geburt" den 1. Preis bekommen für eine Ausstellung zu postpartalen psychischen Störungen und Möglichkeiten der Hilfe. (Infos dazu beim Landratsamt Bamberg, Fachbereich Gesundheitswesen).

Weitere Informationen:

Logo Bayer. Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung

 

 

Gesundheitliche Beratung

Gesundheitliche Beratung über Einrichtungen und Stellen, die vorsorgende, begleitende, oder nachsorgende Hilfe anbieten können. Motivation sowie Krisenintervention vor allem in den Bereichen:

Weitere Informationen bei:

Ansprechpartner

Petra Schlierf
Koordinierende Sozialpädagogin
Sachgebiet 53.1
Tel.: 0921/604-1711
Fax: 0921/604-4711
E-Mail: Petra Schlierf