Regierung von Oberfranken

Regierungsbezirk Oberfranken


Karte vom Freistaat Bayern Regierungsbezirk Niederbayern Regierungsbezirk Oberbayern Regierungsbezirk Schwaben Regierungsbezirk Mittelfranken Regierungsbezirk Unterfranken Regierungsbezirk Oberpfalz Regierungsbezirk Oberfranken (zu den Landkreisen)

Durch "Mausklick" auf die Bayern-Karte gelangen Sie direkt zum WWW-Angebot der jeweiligen Bezirksregierung.

Der Freistaat Bayern gliedert sich in 7 Regierungsbezirke.

Bezirksregierung Sitz
Regierung von Oberbayern München
Regierung von Niederbayern Landshut
Regierung der Oberpfalz Regensburg
Regierung von Oberfranken Bayreuth
Regierung von Mittelfranken Ansbach
Regierung von Unterfranken Würzburg
Regierung von Schwaben Augsburg

Der Regierungsbezirk Oberfranken, im Nordosten Bayerns gelegen, ist sicher einer der interessantesten und vielfältigsten Regierungsbezirke in Bayern.

Im Norden grenzt Oberfranken an die Bundesländer Sachsen und Thüringen und innerhalb Bayerns an die Regierungsbezirke Mittelfranken, Oberpfalz und Unterfranken an.

Seit der Wiedervereinigung gilt Oberfranken wieder als ein Herzstück in der Mitte Europas. Landschaftlich bestimmt durch grüne Mittelgebirge und reizvolle Flußtäler, durch das Fichtelgebirge, den Frankenwald, den Fränkischen Jura und den Oberlauf des Mains mit seinen vielen Nebenflüssen wohnt hier eine besonders gastfreundliche Bevölkerung.

Die vier kreisfreien Städte mit ihren unterschiedlichen Charakteren bilden als wichtige Impulsgeber die Zentren Oberfrankens.

Im Südwesten strahlt die erzbischöfliche Stadt Bamberg, ein Kleinod städtebaulicher Geschichte und Kultur, weit in ihr Umland aus.

Die Stadt Bayreuth mit dem Sitz der Bezirksregierung, im südöstlichen Teil des Regierungsbezirks, war neben der "Wagnerstadt" in der Vergangenheit mehr eine Stadt der Behörden.
Sie hat jetzt, auch durch die Universität Bayreuth, zu einer guten Mischung von Industrie- und Dienstleistungsbereichen gefunden.

Die Stadt Coburg, erst im Jahr 1920 nach Oberfranken gekommen, wird noch heute von herzoglicher Atmosphäre geprägt. Sie liegt im Nordwesten des Regierungsbezirks und beherbergt in den Sammlungen der Veste Coburg einmalige Kunstschätze.

Die Stadt Hof im Nordosten Oberfrankens, zwischen den Naturparken Fichtelgebirge und Frankenwald gelegen, besitzt eine in ganz Europa anerkannte Textil- und Bekleidungsindustrie.

In Oberfranken, einem der industriedichtesten Räume in Bayern, ist die Industrie nach wie vor die Haupterwerbsquelle für die Bevölkerung. Viele Städte und Gemeinden bemühen sich zunehmend, durch ein immer breiteres Angebot an Fremdenverkehrseinrichtungen, den Besuchern aus nah und fern einen gesunden und erholsamen Aufenthalt zu bieten.
Die unbelastete Landschaft und die Gastfreundschaft der Oberfranken sind Garanten dafür.