Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 169/10
23.11.2010
PDF-Version (36 KB)

Hauptschulen wählten Bezirksschülersprecher

Die Sprecher der oberfränkischen Hauptschulen haben jetzt in der Festungsherberge in Kronach ihre neuen Bezirkschülersprecher gewählt: Neue Bezirksschülersprecherin ist Elen Accetta von der Christian-Sammet-Volksschule Pegnitz; stellvertretender Bezirkschülersprecher ist Julian Schütz von der Volksschule Frankenwald Naila.

Die Bezirksschülersprecherin der Mittel-/Hauptschulen gehört auf Landesebene mit den Vertretern der weiterführenden Schulen aller bayerischen Regierungsbezirke der Landesschülerkonferenz an. Diese wiederum wählt am 2. und 3. Dezember 2010 aus ihrer Mitte für ein Jahr ihren geschäftsführenden Vorstand, den Landesschülerrat.

Aus dem Kreis der Verbindungslehrerinnen und -lehrer auf Schulamtsebene erklärte sich Frau Birgit Turtenwald für ein weiteres Jahr bereit, Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler auf Bezirksebene zu sein.

Vor der Wahl der Bezirksschülersprecher am Freitag erhielten die anwesenden Schülersprecherinnen und -sprecher während des Donnerstags ein Training zur Persönlichkeits- und Teambildung. Im Anschluss daran informierte Beratungsrektor Axel Hocke zum Thema "Demokratie und Toleranz".

Der bisherige Bezirksschülersprecher Sebastian Lein, der zugleich Vertreter der bayerischen Mittel-/Hauptschulen im Landesschülerrat war, stand nach dem Abendessen Rede und Antwort zu den Aufgaben und besonders den Anforderungen, die auf den Bezirksschülersprecher zukommen. Nach der Wahl erarbeiteten die auf Stadt- und Landkreisebene gewählten Schülersprecher gemeinsame Anliegen und Vorhaben, die sie in die Landesschülerkonferenz einzubringen wünschen:

  • Werbung für die neuen Mittelschulen: Die Qualität der Schüler an Haupt- und Mittelschulen soll positiv hervorgehoben werden.
  • Die Ausgestaltung von Ganztagesschulen
  • Forderung nach mehr Lehrkräften, individuellen Betreuungsmöglichkeiten und kleineren Klassen
  • Maßnahmen zur Prävention gegen Mobbing und Gewalt an Schulen

Zeitgleich diskutierten die Verbindungslehrer auf Schulamtsebene, wie die Arbeit der Schülermitverantwortung über die Landkreis- und Bezirksebene in den Schulen gestärkt werden kann.

Die wesentlichen Punkte fasste die neu gewählte Bezirksschülersprecherin Elen Accetta zum Ende der konstituierenden Bezirksschülerkonferenz zusammen: Sie beabsichtigt die Interessen der Mittel /Hauptschüler selbstbewusst auf Landesebene zu vertreten.