Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 128/11
28.12.2011
PDF-Version (34 KB)

Tagesbruch auf dem Sportplatz Kupferberg

Das Bergamt Nordbayern wurde am 27.12.2011 informiert, dass sich auf dem abgesperrten Sportplatz in Kupferberg ein Tagesbruch ereignet hat. Die Einbruchstelle hat einen Durchmesser von ca. fünf Metern und ist über 20 Meter tief.

Als Sofortmaßnahme veranlasste das Bergamt unmittelbar, dass die Ein-bruchstelle zur Absicherung eingezäunt wurde. Bei der heutigen Ortseinsicht leitete das Bergamt des Weiteren die Sperrung der Zufahrt in die Wege. In diesem Zusammenhang weist die Regierung von Oberfranken in aller Deutlichkeit darauf hin, dass die abgesperrten Bereiche nicht betreten werden dürfen.

Der in Rede stehende Sportplatz in Kupferberg ist auf Veranlassung des Bergamts bereits seit Mai 2011 abgesperrt, da bei Arbeiten am Besucherbergwerk unter dem Sportplatzareal ein Hohlraum und altbergbauliche Schächte mit Verbruchgefährdung entdeckt wurden. Regierungspräsident Wilhelm Wenning: "Ich bin froh, dass niemand zu Schaden gekommen ist. Mit dem nun aufgetretenen Tagesbruch haben sich die im Frühsommer durch mein Haus veranlasste Absperrung des Sportplatzes und die daraufhin durchgeführten Untersuchungsmaßnahmen als richtig erwiesen."

Wie in der Angelegenheit im Hinblick auf weitere Erkundungen und Sicherungsmaßnahmen im Einzelnen weiter vorzugehen ist, wird in den nächsten Tagen festzulegen sein.