Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 106/12
28.11.2012
PDF-Version (36 KB)

Ausstellungseröffnung 'Auszeichnung gute Bauten in Franken 2012' am 3. Dezember 2012; Einladung an die Medien und Terminhinweis

Was haben das Projekt "Wohnungsbau für Notfälle" in Forchheim, das aus einer Buntweberei umgebaute Ausbildungszentrum der Rehau AG und die sanierte Alte Zuckerfabrik in Wunsiedel gemeinsam?

Alle drei sind "gute Bauten in Franken" und werden zusammen mit weiteren Beispielen für besondere fränkische Baukultur präsentiert in der

Ausstellung "Auszeichnung gute Bauten in Franken 2012"

die Regierungsvizepräsidentin Petra Platzgummer-Martin

am 3. Dezember 2012 um 11:00 Uhr
im Foyer der Regierung von Oberfranken,
Ludwigstraße 20 in Bayreuth,

eröffnen wird.

Zum siebten Mal seit 1998 lobte der Bund Deutscher Architekten (BDA), Kreisverbände Franken, die "Auszeichnung Guter Bauten in Franken 2012" aus. Mit diesem "Architekturpreis für Franken" werden Bauten ins Rampenlicht gerückt, die einen wertvollen Beitrag zur fränkischen Baukultur leisten. Das Spektrum reicht dabei von der "minimal invasiven" Sanierung über die Neu- und Nachnutzung brach gefallener Industriedenkmäler bis hin zu Sakralbauten und städtebaulichen Projekten.

Von den 93 eingereichten Objekten erhielten vier eine Auszeichnung, weitere vier eine Anerkennung und fünf eine lobende Erwähnung.

Entstanden ist eine facettenreiche Ausstellung, die zeigt, dass Franken auf dem Weg zu einer eigenen architektonischen Identität innerhalb Bayerns erneut ein gutes Stück vorangekommen ist.

Architekt Renée Lorenz vom BDA Kreisverband Nürnberg, Mittel-/ Oberfranken, wird in die Ausstellung einführen. Für den BDA Kreisverband Unterfranken spricht Architekt Rainer Kriebel ein Grußwort.

Die Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen.

Die Ausstellung ist bis zum 12. Dezember zu sehen, Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr und am Freitag bis 15:00 Uhr.