Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 051/13
04.06.2013
PDF-Version (31 KB)

Finale des Rhein-Main-Donau-Schulcups am 9./10. Juni in Bayreuth - Die besten Schulmannschaften im Gerätturnen und Schwimmen messen ihre Kräfte; Einladung an die Medien

Die besten Schulmannschaften im Gerätturnen und Schwimmen aus Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz treffen sich am 9./ 10. Juni in Bayreuth: 26 Mannschaften aus allen Schularten ermitteln in der Oberfrankenhalle und im benachbarten Hallenbad des Schwimmvereins Bayreuth beim Finale des Rhein-Main-Donau-Schulcups die Sieger. Die teilnehmenden Mannschaften sind die Landessieger im Gerätturnen und Schwimmen in ihrem Bundesland. In Bayreuth treten rund 230 Schülerinnen und Schüler in den Wettkampfklassen II (96 und jünger), der WK III/1 (97 und jünger) und der WK III/2 (97 und jünger) gegeneinander an.

"Nach 2004 in Bad Staffelstein findet das Finale heuer zum zweiten Mal in Oberfranken und das erste Mal in Bayreuth statt", so Wolfgang Lüdtke, Sportreferent bei der Regierung von Oberfranken. "Mit dem Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium Bayreuth, dem Johann-Christian-Reinhart-Gymnasium Hof und der Mittelschule Oberkotzau sind auch drei oberfränkische Schulen, die in diesem Jahr Bayerischer Meister wurden, am Start."

Am Sonntag, 9. Juni, ab 18:00 Uhr werden die Teilnehmer in der Oberfrankenhalle von der Vertreterin des Veranstalters, dem Bayer. Staatsministerium für Unterricht und Kultus, Ministerialrätin Heidi Repser, sowie von Regierungspräsident Wilhelm Wenning, Bürgermeister Thomas Ebersberger und Sparkassendirektor Siegmund Schiminski offiziell begrüßt. Danach stimmen die Bayreuther Turnerschaft, die Hochstabler aus Speichersdorf und die Cheerleader vom BBC die Gäste auf das Finale ein.

Die Wettkämpfe beginnen am Montag, 10. Juni um 9:15 Uhr im Sportzentrum und im Schwimmvereinshallenbad. Zur Siegerehrung gegen 13:00 Uhr treffen sich wieder alle Teilnehmer in der Oberfrankenhalle.

Die Kolleginnen und Kollegen sind zu allen Veranstaltungen herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Hintergrund:

Der Rhein-Main-Donau-Schulcup ist ein Ergänzungswettbewerb in den Sportarten Gerätturnen und Schwimmen des Bundeswettbewerbs der Schulen "Jugend trainiert für Olympia". Als nach der Wiedervereinigung durch die Teilnahme der fünf neuen Länder die Kapazität am Finalort Berlin nicht mehr ausreichten und einzelne Wettkampfklassen gestrichen werden mussten, haben die Bundesländer Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Bayern beschlossen, für die Sportarten Gerätturnen und Schwimmen den Rhein-Main-Donau-Schulcup ins Leben zu rufen. Der Austragungsort wechselt jährlich.

Sonntag, 9. Juni 2013
18:00 UhrEröffnung, Begrüßung aller Teilnehmer und Ehrengäste in der Oberfrankenhalle mit anschließendem Abendessen und Unterhaltungsprogramm
Montag, 10. Juni 2013
9:15 - 12:30 Uhr:Wettkämpfe im Schwimmen im Hallenbad des Schwimmvereins Bayreuth (SVB), Am Sportpark 5
9:15 - 12:30 Uhr:Wettkämpfe im Gerätturnen im Sportzentrum Bayreuth, Am Sportpark 3
ca. 13:00 Uhr:Siegerehrung in der Oberfrankenhalle am Sportpark

Ansprechpartner bei der Regierung von Oberfranken

Wolfgang Lüdtke
Beratungsrektor/Sportreferent
Sachgebiet 40.2
Tel.: 0921/604-1381
Fax: 0921/604-4381
Handy: 0170-3886232
E-Mail: Wolfgang Lüdtke