Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 078/13
07.08.2013
PDF-Version (73 KB)

Regierung von Oberfranken bewilligt Mainleus über 400.000 Euro aus dem Bayerischen Wohnungsbauprogramm

Die Regierung von Oberfranken hat der Gemeinde Mainleus im Landkreis Kulmbach aus dem Bayerischen Wohnungsbauprogramm für den Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern in der Bodenäckerstraße 12-16 in Mainleus ein Förderdarlehen in Höhe von 416.000 Euro bewilligt. "Die Neubauten bieten durch die Lage am Rande einer gewachsenen Einfamilienhaussiedlung in Mainleus ein attraktives Wohnen für junge Familien," so Regierungspräsident Wilhelm Wenning.

Im Rahmen der Wohnraumförderung gewährt der Freistaat Bayern zinsgünstige Darlehen aus dem Bayerischen Wohnungsbauprogramm. Mit diesen Fördermitteln wird durch das Wohnprojekt in Mainleus eine Gesamtinvestition von über einer Mio. Euro ausgelöst werden, zugunsten von acht Wohnungen mit einer förderfähigen Wohnfläche von 520 m².