Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 100/13
17.10.2013
PDF-Version (78 KB)

Architektur ist schön - macht aber viel Arbeit;
Vortrag von Architekt Prof. Gunter Henn am 24. Oktober in der Regierung von Oberfranken
Terminhinweis und Einladung an die Medien

Architektur ist schön - macht aber viel Arbeit: Zu diesem Thema spricht mit Professor Gunter Henn am

Donnerstag, 24. Oktober 2013 um 17:00 Uhr
im Landratssaal der Regierung von Oberfranken,
Ludwigstraße 20 in Bayreuth,

ein weltweit erfolgreicher Architekt im Rahmen der Veranstaltungsreihe zur Baukultur, die vom Architektur Treff Bayreuth in Zusammenarbeit mit der Regierung von Oberfranken und der Bayerischen Architektenkammer organisiert wird. Regierungspräsident Wilhelm Wenning wird die Gäste begrüßen und in das Thema einführen. Ein Grußwort spricht Rudolf Scherzer, Vizepräsident der Bayerischen Architektenkammer.

Prof. Henn wird aus der Praxis seines internationalen Architekturbüros berichten, die wichtigsten realisierten Bauwerke und zukünftige Projekte vorstellen.

Henn Architekten mit Hauptsitz in München zählt zu den führenden international tätigen deutschen Architekturbüros und beschäftigt in München, Berlin, Peking und Shanghai rund 300 Architekten und Fachleute unterschiedlicher Disziplinen. Seit über 30 Jahren gestaltet Henn moderne Arbeitswelten in allen Bereichen. Projekte wie die Autostadt Wolfsburg, die Gläserne Manufaktur in Dresden und das Projekthaus im Forschungs- und Innovationszentrum von BMW finden internationale Beachtung. Neben den preisgekrönten Bauten für die Automobilindustrie wurden in den letzten Jahren zahlreiche Bauten für die Wissenschaft und Forschung realisiert wie beispielsweise das neue Zentrum für Molekulare Biowissenschaften auf dem Campus der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der MobileLifeCampus in Wolfsburg oder das Zentrum für Nanotechnologie und Nanomaterialien in Garching.

Gunter Henn ist Architekt, Bauingenieur und Hochschullehrer. Seit 1994 ist er Gastprofessor am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und seit 2000 Inhaber des Lehrstuhls für Industriebau an der Technischen Universität Dresden.

Zu diesem Vortrag sind Medien und Gäste herzlich eingeladen.