Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 026/17
27.02.2017
PDF-Version (86 KB)

Anregung der Anwohner umgesetzt: AEO Bus-Linie nimmt Betrieb auf

Eine neue Buslinie der Stadtwerke Bamberg nimmt am 1. März 2017 ihren Betrieb auf. Ziele werden die Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO), die Haltestelle "Wörthstraße", der Bahnhof, der ZOB und das Klinikum am Bruderwald sein.

Die neue Buslinie ist nur für die Bewohner der AEO eingerichtet, die Linie deswegen speziell an deren Bedürfnissen orientiert. Der Bus befährt das Gelände der AEO, das für die Öffentlichkeit gesperrt ist. "Dieses neue Angebot ist Teil des in der AEO weiter voranschreitenden Sachleistungsprinzips.", erklärt Stefan Krug, zuständiger Bereichsleiter bei der Regierung von Oberfranken. Sachleistungsprinzip bedeutet: Der Freistaat stellt Asylbewerbern anstelle von Bargeld Leistungen zur Verfügung. Die neu geschaffene Buslinie wird also mit dem Geld finanziert, das Asylbewerber bisher pauschal für die Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs ausbezahlt bekommen haben.

Die Anregung für diese Maßnahme kam von angrenzenden Bürgervereinen. "Die Asylbewerber werden weder bevorzugt noch benachteiligt", stellt der örtliche Leiter Markus Oesterlein bezüglich der Einführung der neuen Sachleistung fest. Allerdings entlaste die Maßnahme den örtlichen öffentlichen Nahverkehr. Weiterhin wird mit der Anfahrt des Klinikums die medizinische Versorgung am Wochenende verbessert.

"Mit den Stadtwerken haben wir einen starken und verlässlichen Partner. Wir sind froh über diese neue Kooperation", bedankt sich der zuständige Sachgebietsleiter Jakob Daubner von der Regierung von Oberfranken bei dem Vertreter der Stadtwerke Peter Scheuenstuhl.

Foto: AEO Bus-Linie nimmt Betrieb auf
Von links: Jakob Daubner (Regierung von Oberfranken), Marc-Andreas Heinisch (Stadtwerke Bamberg), Stefan Krug (Regierung von Oberfranken), Peter Scheuenstuhl (Stadtwerke Bamberg), Markus Oesterlein (Regierung von Oberfranken) mit dem neuen Bus auf dem Gelände der Aufnahmeeinrichtung Oberfranken (AEO).
Foto: Oliver Hempfling, ROFr. © | Format 3200x1800