Regierung von Oberfranken

Logo Twitter.com Logo Instagram.com www.smartspaceoberfranken.de

Pressemitteilung-Nr.: 032/17
22.03.2017
PDF-Version (83 KB)

Dr. Friedrich Moreth weitere fünf Jahre Jagdberater der Regierung von Oberfranken

Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz hat den Ltd. Veterinärdirektor a.D. Dr. Friedrich Moreth für die Dauer von weiteren fünf Jahren zum Jagdberater der Regierung von Oberfranken bestellt. Seine Amtszeit läuft vom 01.04.2017 bis zum 31.03.2022. Auch in der Funktion des Stellvertreters gab es keine Veränderung. Forstdirektor a.D. Dieter Fuchs wurde ebenfalls im Amt bestätigt.

"Ihre jagdfachliche Beratung ist für uns von großem Wert." Mit diesen Worten würdigte Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz die Bedeutung der Jagdberater für die Regierung von Oberfranken. Die ehrenamtliche Aufgabe der Jagdberater besteht in der laufenden fachlichen Unterstützung der Regierung als Höhere Jagdbehörde und dem Ausgleich von jagdlichen Interessen insbesondere mit denen der Waldbauern und der Landwirte als Grundstückseigentümer. Ein wichtiger Bestandteil der Tätigkeit ist zudem Information und Aufklärung der Menschen über die frei lebende Tierwelt und die Jagd.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde bedankte sich Piwernetz bei beiden Beratern für das Engagement und die gute Zusammenarbeit mit der Höheren Jagdbehörde. "Für Ihre weitere Amtszeit wünsche ich Ihnen viel Erfolg bei Ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit zum Nutzen Oberfrankens", so die Regierungspräsidentin.

Lebensläufe:

Ltd. VetD a.D. Dr. Friedrich Moreth wurde 1951 in Bayreuth geboren. Nach dem Abitur studierte er von 1972 bis 1979 an der Ludwig-Maximilians-Universität München Tiermedizin. Als Tierarzt wurde ihm 1979 die Approbation erteilt. 1981 folgte die Promotion. Nach mehreren Tätigkeiten in Tierarztpraxen trat er 1984 in den staatlichen Veterinärdienst ein, war an verschiedenen oberfränkischen Veterinärämtern beschäftigt, bevor er 1990 zum stellvertretenden Leiter des Veterinäramtes Bayreuth berufen wurde. Seit 01.01.2001 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im September 2016 leitete er dieses Amt. Dr. Moreth ist seit 1968 Inhaber des Jagdscheins und seit 1976 Revierpächter. Er ist ferner Mitglied im Ausschuss "Wildkrankheiten und Wildtierernährung" im Landesjagdverband. Seit 1989 ist er Mitglied des Jägerprüfungsausschusses. Zum 01.10.2002 wurde er erstmals zum Regierungsjagdberater bestellt.

Forstdirektor a.D. Dieter Fuchs wurde 1941 in Bayreuth geboren. Nach dem Abitur studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität München Forstwissenschaften. Von 1972 bis 1982 war er beim Sachgebiet "Langfristige Forstbetriebs- und Waldfunktionsplanung" der Forstdirektion Oberbayern tätig. Als Sektionsführer hat er in dieser Zeit insbesondere die Hochgebirgsforstämter der östlichen bayerischen Alpen eingerichtet. Anschließend war er sechs Jahre stellvertretender Leiter des Forstamtes Traunstein. Seit 01.05.1988 war er bis zu dessen Auflösung Leiter des Forstamtes Bayreuth. Im Juni 2006 wurde er in den Ruhestand versetzt. Zum 01.04.1998 wurde er erstmals zum stellvertretenden Regierungsjagdberater bestellt und gehört seit vielen Jahren dem Jägerprüfungsausschuss an.

Foto: Jagdberater Dr. Friedrich Moreth und sein Stellvertreter Dieter Fuchs wurden von Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz für weitere fünf Jahre bestellt.
Wurden von Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz (zweite von rechts) für weitere fünf Jahre bestellt: Jagdberater Dr. Friedrich Moreth (Bildmitte) und sein Stellvertreter Dieter Fuchs (zweiter von links). Zu den ersten Gratulanten gehörten Bereichsleiter Stefan Krug (links) und Sachgebietsleiter Matthias Kerling (rechts) von der Regierung von Oberfranken.
Foto: Wolfgang Traßl, ROFr. © | Format 3000x2000