Regierung von Oberfranken

Verkehrs- und Unfallgeschehen, Verkehrszählungen

Verkehrs- und Unfallgeschehen

Über die Entwicklung von Kraftfahrzeugbestand und Bevölkerung, über Verkehrsmengen, Straßennetzlängen, Fahrleistungen und Unfälle verfasst das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr jährlich einen Bericht.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr.

Verkehrszählungen

Manuelle Verkehrszählungen

Zur Beobachtung der Verkehrsentwicklung und zur Ermittlung der Verkehrsstärken auf dem qualifizierten Straßennetz finden regelmäßig bundesweite manuelle Straßenverkehrszählungen (SVZ) üblicherweise im Fünfjahres-Turnus statt. Die Zählungen erstrecken sich neben den Bundesfernstraßen (Autobahnen und Bundesstraßen) in Bayern auch auf die Staatsstraßen sowie den Großteil der Kreisstraßen.

Automatische Verkehrszählungen

Zur permanenten Zählung des Straßenverkehrs sind in Bayern rund 290 automatische Dauerzählstellen im Einsatz. Der Großteil befindet sich an Bundesautobahnen und Bundesstraßen, ein kleiner Teil an Staats- und Kreisstraßen. Diese Messgeräte erfassen das Verkehrsgeschehen das ganze Jahr über rund um die Uhr und können je nach Bauart bis zu 8 Fahrzeugarten unterscheiden.

Weitere Informationen

zu Verkehrszählungen finden Sie auf den Internetseiten des Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr

Ihre Ansprechpartner

Bernhard Kraus
Sachgebiet 31
Tel.: 0921/604-1565
Fax: 0921/604-4565
E-Mail: Bernhard Kraus
Peter König
Sachgebiet 31
Tel.: 0921/604-1598
Fax: 0921/604-4598
E-Mail: Peter König