Regierung von Oberfranken

50. Lehrlingsaustausch zwischen Oberfranken und dem Département Aude

23. Juni 2017

Gruppenfoto von links: Thomas Koller, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Oberfranken, Pierre Vera, Präsident der Chambre de Métiers et de l'Artisanat de l'Aude, Carcassonne, Thomas Engel, Regierungsvizepräsident von Oberfranken, Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, Philippe Caussegal, Generalsekretär der Chambre de Métiers et de l'Artisanat de l'Aude, Carcassonne
von links: Thomas Koller, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Oberfranken, Pierre Vera, Präsident der Chambre de Métiers et de l'Artisanat de l'Aude, Carcassonne, Thomas Engel, Regierungsvizepräsident von Oberfranken, Thomas Zimmer, Präsident der Handwerkskammer für Oberfranken, Philippe Caussegal, Generalsekretär der Chambre de Métiers et de l'Artisanat de l'Aude, Carcassonne

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50. Lehrlingsaustausch zwischen der Handwerkskammer für Oberfranken und der Chambre de Métiers et de l'Artisanat de l'Aude in Carcassonne besuchten die Teilnehmer auch die Regierung von Oberfranken.

Regierungsvizepräsident Thomas Engel zeigte sich erfreut über die seit langer Zeit enge und freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen der Handwerkskammer als der Vertreterin des Handwerks und der Regierung als Repräsentantin des Freistaats Bayern in Oberfranken.

Der Umstand, dass so viele französische Gäste in Bayreuth und hier bei uns sind, freut mich in diesen Zeiten auch aus dem Grund besonders, dass es nach meiner Überzeugung gerade die guten Beziehungen zwischen Frankreich und Deutschland sind, die eine wesentliche Grundlage für den europäischen Zusammenhalt sind, so Regierungsvizepräsident Thomas Engel.

Die Gäste aus Frankreich mit den Vertretern der Handwerkskammer für Oberfranken.
Die Gäste aus Frankreich mit den Vertretern der Handwerkskammer für Oberfranken.

(Fotos: O. Hempfling, Regierung von Oberfranken)