Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Datenschutz

Informationen nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung bei der Regierung von Oberfranken:

Stellen bei der Regierung von Oberfranken

Wir suchen zum 01.01.2019

zwei Raumpfleger (m/w)

in Teilzeit (75 %).

Ihre Aufgaben:

  • Reinigen des Dienstgebäudes
    • Reinigen der Bodenbeläge
    • Reinigen der Sanitärräume
    • Gebäudeinnen-/Unterhaltsreinigung

Ihr Profil:

  • Erfahrung im Reinigungsbereich
  • hohes Maß an körperlicher Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und umsichtige Arbeitsweise
  • aufgeschlossenes und freundliches Auftreten, Teamfähigkeit
  • Verschwiegenheit , Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
  • Flexibilität in Bezug auf Vertretungstätigkeiten

Wir bieten ihnen:

  • ein zunächst auf ein Jahr befristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (0,75)
  • leistungsgerechte Bezahlung nach Entgeltgruppe 2 TV-L

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Stollberg, Tel. 0921/604-1452
  • Personalstelle: Frau Brehm, Tel. 0921/604-1371

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 30.09.2018 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Raumpfleger/in an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum zum 01.09.2019 mehrere

Anwärter für die Ausbildung zum Verwaltungswirt (m/w)

für die Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Ihr Profil:

  • Mindestens qualifizierender Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • Erfolgreiche Teilnahme am Auswahlverfahren des Bayerischen Landespersonalausschusses mit guter bis sehr guter Platzziffer (bis Platzziffer 1.500)
  • Voraussetzungen für eine Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf: deutsche Staatsangehörigkeit, gesundheitliche Eignung, Verfassungstreue
  • freundliches und aufgeschlossenes Auftreten
  • Bereitschaft zur Übernahme von selbstständigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • hohe Sozialkompetenz, Teamorientierung und ausgeprägte Eigeninitiative

Wir bieten:

  • eine gute theoretische und praktische Ausbildung
  • Bezahlung während der Ausbildung (je nach Familienstand ab 1.159,93 € brutto)
  • einen krisensicheren Arbeitsplatz in Oberfranken
  • nach der Ausbildung eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit als Sachbearbeiter/in an einem oberfränkischen Landratsamt oder der Regierung von Oberfranken
  • aktive und kreative Mitgestaltung in einer modernen Verwaltung

Die Ausbildung beginnt am 01.09.2019 und dauert zwei Jahre. Praktische Ausbildungsabschnitte an einem oberfränkischen Landratsamt wechseln mit theoretischen Ausbildungsabschnitten an der Bayerischen Verwaltungsschule ab. Die Beschäftigung während des Vorbereitungsdienstes erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Nach bestandener Qualifikationsprüfung ist bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis in Besoldungsgruppe A6 vorgesehen.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Ansprechpartnerin:

  • Frau Brehm, Tel. 0921/604-1371

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 23.09.2018 per E-Mail (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, LPA-Zeugnis und letztes Schulzeugnis) unter dem Stichwort Ausbildung Verwaltungswirt an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet Kommunale Angelegenheiten

eine Beamtin/ einen Beamten der 3. QE

Ihre Aufgaben:

Selbstständige Bearbeitung und Durchführung des Erstattungsverfahrens gemäß Art. 19 Abs. 9 Kommunalabgabengesetz (KAG), insbesondere

  • Prüfung und Verbescheidung der Anträge der Gemeinden
  • Mittelbewirtschaftung

Unser Anforderungsprofil:

  • Laufbahnbefähigung für die 3. QE der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Dienst, Allgemeine Innere Verwaltung
  • gesucht wird eine verantwortungsbewusste, aufgeschlossene Persönlichkeit mit guten EDV-Kenntnissen
  • Bereitschaft, sich kurzfristig in die Nutzung der e-Akte einzuarbeiten
  • Vorkenntnisse im KAG sind hilfreich, aber nicht Voraussetzung

Wir bieten ihnen:

  • einen anspruchsvollen und interessanten Arbeitsplatz bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth
  • eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten in einem engagierten und erfahrenem Team
  • umfassende Einarbeitung und Weiterbildung durch interne und externe Schulungen
  • die Stelle ist entwicklungsfähig bis A13

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Helbig, Tel. 0921/604-1239
  • Personalstelle: Frau Müller, Tel. 0921/604-1222

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 30.09.2018 unter dem Stichwort KAG per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen für das Gewerbeaufsichtsamt in Coburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt (m/w) für Arbeitsmedizin

in Teilzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Überprüfung und Beratung der Betriebe in Oberfranken unter arbeitsmedizinischen, arbeitsphysiologischen und ergonomischen Gesichtspunkten
  • Beratung der technischen Aufsichtsbeamten in arbeitsmedizinischen Fragen
  • Untersuchung der Ursachen von arbeitsbedingten Erkrankungen
  • Begutachtung von Berufskrankheiten.

Ihr Profil:

  • Sie haben promoviert, besitzen die Approbation als Arzt (m/w) und sind Facharzt (m/w) für Arbeitsmedizin.
  • Sie sind verantwortungsbewusst und teamfähig, bereit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, besitzen soziale Kompetenz und Verhandlungsgeschick und sind in der Lage, Sachverhalte sowohl mündlich als auch schriftlich klar und präzise darzustellen.
  • Sie verfügen über hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität, sind uneingeschränkt außendiensttauglich und im Besitz eines PKW-Führerscheins.

Wir bieten ihnen:

  • ein zunächst bis 2022 befristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (50%)
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Nacht- und Wochenenddienste
  • gründliche Einarbeitung, regelmäßige Fortbildungen

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

  • Zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Huke, Tel. 09561/7419-142
  • Personalstelle: Frau Brehm, Tel. 0921/604-1371

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Facharzt GAA an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Stellen bei den Landratsämtern in Oberfranken

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst an den Landratsämtern Bamberg, Bayreuth, Hof und Lichtenfels

Ärztinnen und Ärzte

in Vollzeit oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Umweltmedizin
  • Hygiene und Infektionsschutz
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Sozialmedizin und Begutachtungen

Ihr Profil:

  • Approbation als Ärztin bzw. Arzt
  • mehrjährige klinische Berufserfahrung im kurativen Bereich
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen
  • Promotion zur / zum Dr. med. und eine Facharztausbildung sind wünschenswert.

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach dem TV-L (Entgeltgruppe 14)
  • die Übernahme in das Beamtenverhältnis nach Abschluss der Ausbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • die Möglichkeit zur Fortbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen und Teilnahme am postgradualen Studiengang Master of Public Health bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • einen teilzeitfähigen Arbeitsplatz und familienfreundliche Arbeitszeiten.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dr. Schuberth, Tel. 0921 604-1914
  • Personalrechtlich: Herr Krausa, Tel. 0921 604-1595

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Arzt/Ärztin ÖGD an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de