Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Stellenangebote

Einstell-
datum
Bezeichnung Einsatzort /
Dienststelle
Bewerbungs-
schluss
nächst möglicher Zeitpunkt Biodiversitätsberater (m/w/d) Landratsämter Bamberg, Bayreuth, Coburg, Forchheim, Hof, Kronach und Lichtenfels 17.05.2020
01.10.2020 Diplom-Ingenieur (FH), Bachelor of Science oder Bachelor of Engineering (m/w/d) Gewerbeaufsichtsamt in Coburg 19.04.2020
nächst möglicher Zeitpunkt Beamte der 3. QE (m/w/d) oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (m/w/d) Zentrale Ausländerbehörde in Bayreuth und Bamberg -
nächst möglicher Zeitpunkt Beamte der 2. QE (m/w/d) oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (m/w/d) Zentrale Ausländerbehörde in Bayreuth und Bamberg -
nächst möglicher Zeitpunkt Facharzt (m/w/d) für Arbeitsmedizin Gewerbeaufsichtsamt in Coburg -
nächst möglicher Zeitpunkt Ärztinnen und Ärzte Gesundheitsdienst an den Landratsämtern Bamberg, Bayreuth und Hof -

Datenschutz

Informationen nach Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Einstellung bei der Regierung von Oberfranken:

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Landratsämter Bamberg, Bayreuth, Coburg, Forchheim, Hof, Kronach und Lichtenfels je einen

Biodiversitätsberater (m/w/d)

Die Stellen kommen in Betracht für

  • Bewerber/innen mit erfolgreich abgeschlossener Qualifikationsprüfung für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachrichtung Naturschutz und Landschaftspflege (BesGr. A 10)
    und
  • Bewerber/innen, die ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH) in den Studienfächern Landschaftsökologie, Biologie, Landwirtschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung vorweisen können und bereit sind, zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Vorbereitungsdienst zum Erwerb der Qualifikation für den Einstieg in der 3. Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachrichtung Naturschutz und Landschaftspflege zu absolvieren.

Biodiversitätsberater setzen zusammen mit Eigentümern und Landbewirtschaftern, Kommunen, Erholungssuchenden, Verbänden und sonstigen Betroffenen in ökologisch wertvollen Teilen der Natur und Landschaft gemäß Art. 5b BayNatSchG die natur- und artenschutzfachlichen Ziele und Maßnahmen um. Ferner begleiten sie den Aufbau des Biotopverbunds nach Art. 19 Abs. 1 BayNatSchG.

Ihre Aufgaben:

  • Beurteilung von Lebensräumen bzgl. naturschutzfachlicher Qualität, Artenausstattung und Entwicklungspotentialen
  • Umsetzung von Naturschutzmaßnahmen in Kernflächen und Schwerpunktgebieten des Naturschutzes
  • Umsetzung des Natura 2000-Gebietsmanagements
  • Aufbau und Umsetzung des Biotopverbunds im Offenland und der Vernetzungskorridore an Gewässern, Wald und Verkehrswegen
  • Umsetzung von Artenhilfsprogrammen
  • Beratung und Umsetzung von Maßnahmen im kooperativen Naturschutz, insbesondere Vertragsnaturschutzprogramm einschließlich Vertragsnaturschutz Wald sowie der Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien
  • Unterstützung der Kommunen bei ihren Aufgaben im Bereich Natur- und Artenschutz
  • Information und Kommunikation mit Eigentümern und Landbewirtschaftern, Kommunen, Erholungssuchenden, Verbänden und sonstigen Akteuren
  • enge Zusammenarbeit mit den höheren Naturschutzbehörden, Wildlebensraumberatern der Landwirtschaftsverwaltung und relevanten Akteuren (Verbände, Kommunen, Kirchen, Unternehmen, Flächennutzer und -eigentümer) sowie dem Bayerischen Artenschutzzentrum

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH) in den Studienfächern Landschaftsökologie, Biologie, Landwirtschaft oder in anderen für die Bewältigung der oben genannten Aufgabenschwerpunkte geeigneten vergleichbaren Fachrichtungen
  • Erfüllung aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • laufbahnrechtliche Qualifikation für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt bautechnischer und umweltfachlicher Verwaltungsdienst, Fachrichtung Naturschutz und Landschaftspflege (mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene) oder alternativ die Bereitschaft, diese Qualifikation im Rahmen des Vorbereitungsdienstes zu erwerben
  • naturschutzfachliche Kenntnisse (Arten, Lebensräume, Landschaftspflege)
  • sicherer Umgang mit gängigen Office-Anwendungen
  • Erfahrungen im Projektmanagement sind erwünscht
  • belastbare Persönlichkeit, die über ein sicheres und verbindliches Auftreten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen verfügt
  • Freude am Umgang mit Menschen und Beratungstätigkeiten
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Kommunikations- und Integrationsfähigkeit
  • Bereitschaft, gelegentlich auch außerhalb der üblichen Dienstzeiten zu arbeiten, zahlreiche Dienstreisen
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • von Vorteil sind außerdem:
    • gute Kenntnisse der Instrumente im Naturschutz in Bayern, v.a. der Förderprogramme
    • Erfahrung in der Umsetzung von Naturschutzprojekten mit verschiedenen Kooperationspartnern, v.a. der Landwirtschaft und Kommunen
    • Kenntnisse im Bereich der Landwirtschaft
    • sicherer Umgang mit Geografischen Informationssystemen

Wir bieten Ihnen:

  • anspruchsvolle, interessante und vielseitige Aufgaben
  • familienfreundliche Arbeitszeitregelungen

Hinweis für Bewerber/innen, die die laufbahnrechtliche Qualifikation bereits besitzen:

Aus haushaltsrechtlichen Gründen können Einstellungen von bereits verbeamteten Bewerber/innen nur in der Besoldungsgruppe A 10 erfolgen.

Hinweise für Bewerber/innen, die die laufbahnrechtliche Qualifikation noch nicht besitzen und deshalb den Vorbereitungsdienst ableisten müssen:

Die Einstellung erfolgt zunächst in einem bis zum 31.12.2020 befristeten Arbeitsverhältnis, das sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) richtet (Vergütung nach Entgeltgruppe 10 TV-L). Anschließend soll möglichst ab 01.01.2021 der o.g. Vorbereitungsdienst absolviert werden. Dieser erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf und dauert 15 Monate. Nach bestandener Qualifikationsprüfung ist, bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen, die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe mit Einstieg in der Besoldungsgruppe A 10 vorgesehen.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dr. Rebhan, Tel. 0921/604-1478
  • Personalrechtlich: Herr Haberkorn, Tel. 0921/604-1223

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgabe sichergestellt werden kann.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 17.05.2020 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Biodiversitätsberater LRA an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum 01.10.2020 für das Gewerbeaufsichtsamt in Coburg einen

Diplom-Ingenieur (FH), Bachelor of Science
oder Bachelor of Engineering (m/w/d)

zur Teilnahme an der Ausbildung zum Gewerbeaufsichtsbeamten (m/w/d) mit Einstieg in der dritten Qualifikationsebene.

Ihre Aufgaben:

  • Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Umwelt vor den Gefahren technischer Anlagen und gefährlicher Stoffe
  • Schutz der Gesundheit von Beschäftigen bei der Arbeit
  • Einsatz für faire Wettbewerbsbedingungen bei Industrie und Handel
  • Überprüfung von Betrieben und Gewährleistung von sicheren Waren im Handel zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor unsicheren Produkten und gefährlichen Chemikalien

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschul- oder Bachelorstudium oder ein vergleichbarer Abschluss im technisch-naturwissenschaftlichen Bereich mit anschließend mindestens zweijähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • Durchsetzungsfähigkeit, Kommunikationsstärke und Freude am Umgang mit Menschen
  • Interesse an technischen Fragestellungen
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein der Klasse B (PKW) und Bereitschaft zur Mobilität
  • körperliche Voraussetzungen für die besonderen Anforderungen im Außendienst (z.B. Kontrollen in nicht barrierefreien Bereichen, bei schlechtem Wetter und im Freien)
  • gesundheitliche Eignung sowie die sonstigen beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • Kompetenzen im Bereich der digitalen Transformation sind wünschenswert

Wir bieten Ihnen:

  • ein äußerst vielseitiges Aufgabenspektrum zum Wohle der Gesellschaft rund um die Themen Arbeits-, Verbraucher- und Umweltschutz sowie sichere Produkte und sichere Technik
  • eine 18-monatige, breit gefächerte Ausbildung zur Vorbereitung auf Ihre spätere Tätigkeit in der dritten Qualifikationsebene; die Vergütung erfolgt für die Dauer der Ausbildung in Entgeltgruppe 10 TV-L
  • nach bestandener Qualifikationsprüfung eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis in Besoldungsgruppe A10 (voraussichtlich zum 01.04.2022)
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit einer verlässlichen Altersabsicherung
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung
  • gute Entwicklungsmöglichkeiten bei entsprechender Leistung
  • einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen
  • attraktive Zusatzleistungen des öffentlichen Dienstes (Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen)

Unter www.gewerbeaufsicht.bayern.de finden Sie weitere Informationen zur bayerischen Gewerbeaufsicht sowie Näheres zur Ausbildung (Stichwort Ausbildung und Karriere).

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

  • Zum Aufgabengebiet: Herr Tschech, Tel. 0921/604-2270
  • Personalstelle: Herr Arnold, Tel. 0921/604-1222

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis spätestens 19.04.2020 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Ausbildung GAA an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet 11 - Zentrale Ausländerbehörde - in Bayreuth und Bamberg mehrere

Beamte der 3. Qualifikationsebene (m/w/d)
oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (m/w/d)

der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Ihre Aufgaben:

  • Rückkehrberatung und Organisation freiwilliger Ausreisen
  • Verbescheidung ausländerrechtlicher Angelegenheiten (z.B. räumliche Beschränkungen, Erwerbstätigkeit etc.)
  • Bearbeitung in Klage- und Eilverfahren
  • Passbeschaffung
  • Maßnahmen zur Identitätsklärung
  • Entscheidung über die Durchführung und Organisation von Abschiebungen

Ihr Profil:

  • Diplom-Verwaltungswirt (FH) (m/w/d), Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung oder Verwaltungsfachwirt (AL II) (m/w/d) bzw. erfolgreicher Abschluss des 1. oder 2. jur. Staatsexamens
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft, sich in kurzer Zeit in das Ausländer- und Asylrecht einzuarbeiten
  • Sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind willkommen.

Aus haushaltsrechtlichen Gründen sind Übernahmen/Einstellungen grundsätzlich nur in der Besoldungsgruppe A 9 möglich. Übernahmen in höheren Besoldungsgruppen müssen im Einzelfall abgeklärt werden. Bei Tarifbeschäftigten richtet sich die Eingruppierung nach dem TV-L. Für Tarifbeschäftigte ist die Stelle zunächst auf ein Jahr befristet.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Kerling, Tel. 0921/604-2110
  • Personalrechtlich: Herr Sidirokastritis, Tel. 0921/604-1733

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort ZAB 3. QE an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Sachgebiet 11 - Zentrale Ausländerbehörde - in Bayreuth und Bamberg mehrere

Beamte der 2. Qualifikationsebene (m/w/d)
oder vergleichbare Tarifbeschäftigte (m/w/d)

der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst.

Ihre Aufgaben:

  • Ausstellen und Verlängerung von Aufenthaltsgestattungen und Duldungen
  • Erlass ausländerrechtlicher Bescheide
  • Mitwirkung bei Passbeschaffungsmaßnahmen
  • Mitwirkung bei Rückkehrberatungen
  • Mitwirkung bei der Identitätsfeststellung
  • Mitwirkung im Parteiverkehr
  • Datenpflege und Aktenführung

Ihr Profil:

  • Verwaltungswirt (m/w/d), Fachrichtung Allgemeine Innere Verwaltung oder vergleichbare beamtenrechtliche Qualifikation nach dem Leistungslaufbahngesetz bzw. Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Sicheres Auftreten und gute Kommunikationsfähigkeit
  • Fremdsprachenkenntnisse sind willkommen.

Aus haushaltsrechtlichen Gründen sind Übernahmen / Einstellungen in den Besoldungsgruppen A 6 und A 7 möglich. Übernahmen in höheren Besoldungsgruppen müssen im Einzelfall abgeklärt werden. Bei Tarifbeschäftigten richtet sich die Eingruppierung nach dem TV-L. Für Tarifbeschäftigte ist die Stelle zunächst auf ein Jahr befristet.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitfähig, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Kerling, Tel. 0921/604-2110
  • Personalrechtlich: Herr Sidirokastritis, Tel. 0921/604-1733

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort ZAB 2. QE an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen für das Gewerbeaufsichtsamt in Coburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Facharzt (m/w/d) für Arbeitsmedizin

in Teilzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Überprüfung und Beratung der Betriebe in Oberfranken unter arbeitsmedizinischen, arbeitsphysiologischen und ergonomischen Gesichtspunkten
  • Beratung der technischen Aufsichtsbeamten in arbeitsmedizinischen Fragen
  • Untersuchung der Ursachen von arbeitsbedingten Erkrankungen
  • Begutachtung von Berufskrankheiten.

Ihr Profil:

  • Sie haben promoviert, besitzen die Approbation als Arzt (m/w) und sind Facharzt (m/w) für Arbeitsmedizin.
  • Sie sind verantwortungsbewusst und teamfähig, bereit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, besitzen soziale Kompetenz und Verhandlungsgeschick und sind in der Lage, Sachverhalte sowohl mündlich als auch schriftlich klar und präzise darzustellen.
  • Sie verfügen über hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität, sind uneingeschränkt außendiensttauglich und im Besitz eines PKW-Führerscheins.

Wir bieten ihnen:

  • ein zunächst bis 2022 befristetes Arbeitsverhältnis in Teilzeit (50%)
  • eine interessante und vielseitige Tätigkeit
  • gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung ohne Nacht- und Wochenenddienste
  • gründliche Einarbeitung, regelmäßige Fortbildungen

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

  • Zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Huke, Tel. 09561/7419-142
  • Personalstelle: Herr Arnold, Tel. 0921/604-1222

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Facharzt GAA an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst an den Landratsämtern Bamberg, Bayreuth und Hof

Ärztinnen und Ärzte

in Vollzeit oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Umweltmedizin
  • Hygiene und Infektionsschutz
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Sozialmedizin und Begutachtungen

Ihr Profil:

  • Approbation als Ärztin bzw. Arzt
  • mehrjährige klinische Berufserfahrung im kurativen Bereich
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen
  • Promotion zur / zum Dr. med. und eine Facharztausbildung sind wünschenswert.

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach dem TV-L (Entgeltgruppe 14)
  • die Übernahme in das Beamtenverhältnis nach Abschluss der Ausbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • die Möglichkeit zur Fortbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen und Teilnahme am postgradualen Studiengang Master of Public Health bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • einen teilzeitfähigen Arbeitsplatz und familienfreundliche Arbeitszeiten.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dr. Schuberth, Tel. 0921 604-1914
  • Personalstelle: Herr Sidirokastritis, Tel. 0921/604-1733

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Arzt/Ärztin ÖGD an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de