Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Stellen bei der Regierung von Oberfranken

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Bergamt Nordbayern mit Dienstsitz in Bayreuth eine/n

Diplom-Ingenieur/in (FH) der Fachrichtung Bergbau bzw. vergleichbaren Bachelor of Science (m/w)

für die 3. Qualifikationsebene (ehemals gehobener bergtechnischen Dienst).

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung bergbehördlich zu beaufsichtigender Betriebe und Anlagen einschließlich der Bearbeitung von Anzeigen und Anfragen sowie Durchführung von Inspektionen
  • Bearbeitung von Genehmigungsverfahren nach Bergrecht, Arbeitsschutz- und Umweltrecht
  • Untersuchung von Unfällen und bedeutenden Betriebsereignissen

Voraussetzungen für die Tätigkeit:

  • abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bergbau (Diplom-Ingenieur FH bzw. vergleichbarer Bachelor of Science) oder artverwandter gleichwertiger Bildungsabschluss mit Bezug zur mineralischen Rohstoffwirtschaft
  • uneingeschränkte körperliche Eignung für Untertagetätigkeit und Arbeiten in Druckluft

Wir erwarten, dass Sie

  • über Fachkenntnisse und Erfahrung aus praktischer Tätigkeit im Bergbau verfügen,
  • belastbar, flexibel, verantwortungsbereit und zuverlässig sind,
  • engagiert die Aufgaben selbstständig und ergebnisorientiert erledigen,
  • gutes sprachliches Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Konflikt- und Durchsetzungsfähigkeit besitzen und
  • über den PKW-Führerschein verfügen.

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Aufgabe in einem sicheren (unbefristeten) Arbeitsverhältnis bei flexibler Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 10 TV-L. Bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen ist eine spätere Übernahme in das Beamtenverhältnis in der dritten Qualifikationsebene vorgesehen.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dammer, Tel. 0921 604-1389
  • Personalstelle: Frau Müller, Tel. 0921 604-1222

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Die Stelle ist jedoch – je nach Art und Schwere der Behinderung – nur eingeschränkt für Menschen mit Behinderung geeignet.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte unter dem Stichwort Bergamt bis spätestens 31.08.2018 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Stellen bei den Landratsämtern in Oberfranken

Wir suchen für die fachkundige Stelle am Landratsamt Bayreuth zum 01.01.2019 einen

Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w)
der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Umweltingenieurwesen, Wasserwirtschaft, Wassertechnologie, Umweltsicherung, Ressourcen- und Umweltmanagement (oder vergleichbar)

für die Einstellung in den Vorbereitungsdienst für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Wasserwirtschaft mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene.

Ihre Aufgaben:

  • Begutachtungen in wasserrechtlichen Verfahren, Technische Gewässeraufsicht und Stellungnahmen für andere Rechtsgebiete (z.B. Immissionsschutz- und Baurechtsverfahren) in folgenden Fachgebieten:
    • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen nach den Wassergesetzen und der Bundesanlagenverordnung z.B. in Industriebetrieben und bei der Landwirtschaft
    • Errichtung und wesentliche Änderung von Wohngebäuden und deren Nebenanlagen, die im 60 m – Bereich eines genehmigungspflichtigen Gewässers, Überschwemmungsgebiets oder festgesetzten Wasserschutzgebiets liegen
    • Benutzung von Gewässern in bestimmten Fällen wie z.B. bei Bauwasserhaltungen und Pumpversuchen
  • Schnittstellenfunktion zur Wasserwirtschaftsverwaltung, z.B. Technische Vorprüfung in wasserrechtlichen Antragsverfahren auf Vollständigkeit und wasserrechtliche Belange
  • Beratung von Antragstellern, Planern und Sachverständigen inner- und außerhalb wasserrechtlicher Verfahren

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium o.g. Fachrichtung (FH bzw. Bachelor)
  • Erfüllung aller sonstiger beamtenrechtlicher Voraussetzungen
  • selbständige Arbeitsweise, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • uneingeschränkte Eignung und Bereitschaft für Außendiensttätigkeit sowie Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

Die Beschäftigung während des Vorbereitungsdienstes (15 Monate) erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf am Wasserwirtschaftsamt Hof. Nach bestandener Qualifikationsprüfung ist bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis in Besoldungsgruppe A10 vorgesehen.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Hafner, Tel. 0921/604-1553
  • Personalrechtlich: Herr Kauper, Tel. 0921/604-1223

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 22.07.2018 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst, max. 10 MB) mit dem Stichwort Wasserwirtschaft LRA an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen für das Landratsamt Lichtenfels zum 01.01.2019 einen

Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w)
der Fachrichtung Physikalische Technik, Chemie,
Technische Chemie, Verfahrenstechnik, Umwelttechnik, Umweltsicherung (oder vergleichbar)

für die Einstellung in den Vorbereitungsdienst für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Technischer Umweltschutz mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene.

Ihre Aufgaben:

  • regel- und anlassbezogene Überwachung genehmigungsbedürftiger Anlagen (u.a. Vor-Ort-Überwachung, Plausibilitätsprüfung von Prüfberichten)
  • fachliche Beurteilung von Genehmigungsanträgen und Anzeigen (BImSchG-Anlagen) incl. der Mitwirkung bei Schlussabnahmen
  • immissionsschutzfachliche Beurteilung der bauplanungsrechtlichen Zulässigkeit von Vorhaben
  • Mitwirkung beim Vollzug der Verordnungen zum BImSchG
  • Mitwirkung bei Stellungnahmen in Gerichtsverfahren
  • fachliche Bearbeitung von Beschwerden und Eingaben
  • Beratung der Bürger und Anlagenbetreiber
  • Mitwirkung bei der EDV-technischen Erfassung der Anlagedaten

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium o. g. Fachrichtung (FH bzw. Bachelor)
  • Erfüllung aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • selbständige Arbeitsweise, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsfähigkeit
  • hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
  • uneingeschränkte Eignung und Bereitschaft für Außendiensttätigkeit sowie Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

Die Beschäftigung während des Vorbereitungsdienstes (15 Monate) erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Nach bestandener Qualifikationsprüfung ist bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis in Besoldungsgruppe A10 vorgesehen.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Pültz, Tel. 0921/604-1770
  • Personalrechtlich: Herr Kauper, Tel. 0921/604-1223

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 22.07.2018 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst, max. 10 MB) mit dem Stichwort Umweltschutz LRA an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen für das Landratsamt Lichtenfels zum 01.01.2019 einen

Diplom-Ingenieur (FH) bzw. Bachelor (m/w)
der Fachrichtung Naturschutz und Landschaftspflege
oder vergleichbarer Studiengang

für die Einstellung in den Vorbereitungsdienst für die Fachlaufbahn Naturwissenschaft und Technik, fachlicher Schwerpunkt Naturschutz und Landschaftspflege mit Einstieg in der 3. Qualifikationsebene.

Ihre Aufgaben:

  • Beteiligung bei Fachplanungen und Eingriffen in Natur und Landschaft
  • fachliche Betreuung von Schutzgebieten
  • Vollzug Vertragsnaturschutzprogramm und Landschaftspflege
  • Betreuung von Ökoflächenkataster und Ökokonto
  • Arten- und Biotopschutz

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium o.g. Fachrichtung (FH, bzw. Bachelor)
  • Erfüllung aller beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, gutes sprachliches Ausdrucksvermögen
  • selbstständige Arbeitsweise und Durchsetzungsfähigkeit
  • Bereitschaft zum Außendienst sowie Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B
  • Erfahrungen aus praktischer Tätigkeit wären von Vorteil

Die Beschäftigung während des Vorbereitungsdienstes (15 Monate) erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf. Nach bestandener Qualifikationsprüfung ist bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Übernahme in ein Beamtenverhältnis in Besoldungsgruppe A10 vorgesehen.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dr. Rebhan, Tel. 0921/604-1478
  • Personalrechtlich: Herr Kauper, Tel. 0921/604-1223

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt.

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 22.07.2018 per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst, max. 10 MB) mit dem Stichwort Naturschutz LRA an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst an den Landratsämtern Bamberg, Bayreuth, Hof und Lichtenfels

Ärztinnen und Ärzte

in Vollzeit oder Teilzeit.

Ihre Aufgaben:

  • Umweltmedizin
  • Hygiene und Infektionsschutz
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Kinder- und Jugendmedizin, schulärztliche Tätigkeiten
  • Epidemiologie und Gesundheitsberichterstattung
  • Sozialmedizin und Begutachtungen

Ihr Profil:

  • Approbation als Ärztin bzw. Arzt
  • mehrjährige klinische Berufserfahrung im kurativen Bereich
  • Bereitschaft zur Weiterbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen
  • Promotion zur / zum Dr. med. und eine Facharztausbildung sind wünschenswert.

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach dem TV-L (Entgeltgruppe 14)
  • die Übernahme in das Beamtenverhältnis nach Abschluss der Ausbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das öffentliche Gesundheitswesen bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen
  • die Möglichkeit zur Fortbildung zur Fachärztin / zum Facharzt für das Öffentliche Gesundheitswesen und Teilnahme am postgradualen Studiengang Master of Public Health bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen
  • einen teilzeitfähigen Arbeitsplatz und familienfreundliche Arbeitszeiten.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt.

Ansprechpartner:

  • Fachlich: Herr Dr. Schuberth, Tel. 0921 604-1914
  • Personalrechtlich: Herr Krausa, Tel. 0921 604-1595

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail (Bewerbungsschreiben inkl. aller Anlagen in einer PDF-Datei zusammengefasst) unter dem Stichwort Arzt/Ärztin ÖGD an: bewerbungen@reg-ofr.bayern.de