Regierung von Oberfranken

Logo Twitter.com Logo Instagram.com www.smartspaceoberfranken.de

Bauen

Förderoffensive Nordostbayern Kommunalinvestitionsprogrammes (KIP)

Aktuelle Termine

Aktuelles

'Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017' -
5,5 Millionen Euro von Bund und Freistaat Bayern für sechs Städte und Gemeinden in Oberfranken

Gebäude

In Oberfranken erhalten in diesem Jahr sechs Städte und Gemeinden mehr als 5,5 Millionen Euro Unterstützung mit dem neuen 'Investitionspakt Soziale Integration im Quartier 2017'. Zusammen mit den eigenen Mitteln der oberfränkischen Kommunen, die an dem Programm teilnehmen, werden mehr als sechs Millionen Euro in die soziale Infrastruktur investiert. [mehr ...]

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm 'Zukunft Stadtgrün' -
1,2 Millionen Euro für zwölf Städte und Gemeinden in Oberfranken

Blumen

Mit dem neuen Städtebauförderungsprogramm 'Zukunft Stadtgrün' werden in diesem Jahr in Oberfranken zwölf Städte und Gemeinden mit mehr als 1,2 Millionen Euro unterstützt. Zusammen mit den eigenen Mitteln investieren die oberfränkischen Programmkommunen mehr als 1,8 Millionen Euro in die grüne Infrastruktur ihrer Heimat. [mehr ...]

Regierung von Oberfranken stellt Plan für den Bau der Ortsumgehung Stadtsteinach im Zuge der Bundesstraße 303 'Kronach – Bad Berneck i. F.' fest

Planfeststellung Ortsumgehung Stadtsteinach

Am Montag, den 19.06.2017, übergab die Bereichsleiterin Planung und Bau, Abteilungsdirektorin Marion Resch-Heckel den Planfeststellungsbeschluss für den Bau der Ortsumgehung Stadtsteinach an den Leiter des Staatlichen Bauamtes Bayreuth, Ltd. Baudirektor Kurt Schnabel, im Beisein von Regierungsdirektorin Marianne Witton und Oberregierungsrätin Sabrina Elsner. Das Staatliche Bauamt Bayreuth strebt einen zeitnahen Baubeginn der etwa 3,5 km langen Ortsumgehung an. Die Baukosten schätzt der Vorhabenträger auf etwa 14 Mio. €. Durch die Verlagerung des Verkehrs auf die Ortsumgehung werden die verkehrsbedingten Lärm- und Abgasimmissionen entlang der Ortsdurchfahrt künftig erheblich gesenkt und die Verkehrssicherheit auf der B 303 verbessert. [mehr ...]

Bund-Länder-Städtebauförderprogramm 'Soziale Stadt' -
7,7 Millionen Euro für 19 Städte und Gemeinden in Oberfranken

Logo: Soziale Stadt

In Oberfranken werden heuer 19 Städte und Gemeinden mit rund 7,7 Millionen Euro aus dem Städtebauförderprogramm 'Soziale Stadt' unterstützt. Zusammen mit den eigenen Mitteln stehen den oberfränkischen Kommunen, die an dem Programm teilnehmen, mehr als 9,6 Millionen Euro zur Verfügung.
[mehr ...]

Rund 15,3 Millionen Euro von Bund und Freistaat für den Stadtumbau in Oberfranken

Euro

Das Bund-Länder-Städtebauförderprogramm 'Stadtumbau' wurde seitens des Bundes um 50 Millionen aufgestockt, das heißt, es steht auf Rekordniveau.
Davon profitiert in Bayern hauptsächlich Oberfranken: 2016 konnte die Regierung von Oberfranken für 19 Kommunen 11,9 Mio Euro Fördermittel akquirieren, heuer haben wir für 21 Kommunen 15,3 Mio Euro sichern können. Mit den zusätzlichen Mitteln der Förderoffensive Nordostbayern können wir in diesem Programm 9 Projekte in oberfränkischen Kommunen auf einen Fördersatz von 90% aufstocken. Es ist also ein Spitzenjahr für Oberfranken und bringt unsere Kommunen einen großen Schritt voran. [mehr ...]

Ausstellungseröffnung 'Umweltbewusst heizen mit erneuerbaren Energien'

Umweltbewusst heizen mit erneuerbaren Energien

Am 30.05.2017 wurde im Landratsamt Kulmbach die Wanderausstellung 'Umweltbewusst heizen mit erneuerbaren Energien' von Landrat Klaus Peter Söllner und Marion Resch-Heckel, Bereichsleiterin Planung und Bau, feierlich eröffnet.
[mehr ...]

Wohnungspakt Bayern - in Forchheim entsteht neuer bezahlbarer Wohnraum

Foto: Bescheidübergabe

Am 25.04.2017 fand der Spatenstich für zwei Wohnungsneubauten statt, die im Rahmen der 3. Säule des Wohnungspaktes (Bayerisches Wohnungsbauprogramm) gefördert werden. Die Bereichsleiterin Planung und Bau, Frau Marion Resch-Heckel, übergab aus diesem Anlass die Förderbescheide. [mehr ...]

Stadthalle Bayreuth: Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz übergibt Förderbescheid und Zustimmung zum Maßnahmenbeginn an Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe

Foto: Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz (links) übergibt den Förderbescheid und die Zustimmung zum Maßnahmenbeginn an Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe

16.02.2017
Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz überreichte an Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe den Bewilligungsbescheid der Städtebauförderung und der FAG-Förderung in Höhe von 35 Mio. Euro sowie die Zustimmung zum Baubeginn. [mehr ...]

Förderkompass für private Investitionen

Förderkompass für private Investitionen

Die wichtigsten Fördermöglichkeiten für private Hauseigentümer und für Kauf- und Investitionsinteressenten für die Sanierung und Modernisierung von Bestandsgebäuden hat die Regierung von Oberfranken in einem Förderkompass für private Investitionen zusammengestellt.
[mehr ...]