Regierung von Oberfranken

Wohnprojekte

Beispielhafte Wohnprojekte

Nachbarschaftlich orientierte Wohnformen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Allein in den letzten beiden Jahren wurde ein Zuwachs um 50 Prozent verzeichnet. Dabei spielen generationenübergreifende Konzepte eine immer größere Rolle. Nicht nur ältere, pflegebedürftige oder gehandicapte Menschen, sondern auch Paare, Familien und Singles suchen gemeinschaftsorientierte Wohnformen. Die Modelle hierzu sind überaus vielfältig:
Sie reichen von selbstorganisierten Bau- und Mietergemeinschaften und Mehr-Generationen-Häusern über integratives Wohnen bis hin zu gemeinsamen Wohnformen im Alter.

Wohnprojekte in Oberfranken

Der Verein Urbanes Wohnen e.V. München hat im Auftrag des Sozialministeriums insgesamt 109 Wohnprojekte erhoben und davon 12 exemplarische Projekte ausführlich vorgestellt. Sie finden im folgenden eine Auswahl von oberfränkischen Beispielen.

Ihr Ansprechpartner

Christoph Reichl
Tel.: 0921/604-1600
Fax: 0921/604-4600
E-Mail: Christoph Reichl

Weitere Informationen

Falls Sie sich für die sonst noch aufgenommenen Projekte interessieren, besteht die Möglichkeit, Projekte, Erfahrungen und Ideen unter Netzwerk Wohnprojekte darzustellen. Über eine Suchfunktion kann gezielt nach Projekten recherchiert werden.

Der Wohnprojekt-Atlas ist im Internet abrufbar und kann auch online bestellt werden. Ebenso können sich Interessierte schriftlich oder telefonisch an das Bürgerbüro im Sozialministerium, 80792 München, Tel.: 089/1261-1660, wenden.