Regierung von Oberfranken

Tierschutz

Förderprogramm für Tierheime startet

Die Unterstützung von Tierheimen ist ein wichtiger Beitrag zum Tierschutz in der Fläche. Durch das Bayerische Umweltministerium wurde deshalb für den Doppelhaushalt 2019/2020 ein Fördervolumen von insgesamt 2,2 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Förderanträge sind bei der Regierung von Oberfranken einzureichen. Der Freistaat Bayern bezuschusst im Rahmen des Förderprogramms Vorhaben für eine verbesserte Unterbringung von Heimtieren. Ferner ist die Bezuschussung laufender Ausgaben für die Vermittlungstätigkeit der Tierheime möglich. Darüber hinaus können Projekte gefördert werden, mit denen die Vermehrung herrenloser Katzen in Bayern weiter eingedämmt wird. Die Förderrichtlinie wurde zum 1. August 2019 in Kraft gesetzt. Das Förderverfahren wird einheitlich für ganz Bayern durch die Regierung von Oberfranken betreut. [mehr ...]