Regierung von Oberfranken

Presse

Leiterin und Pressesprecherin

Dr. Alexa Buckler
Tel.: 0921/604-1229
Fax: 0921/604-4229
Zi.Nr.: L 204
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Stellvertreter

Martin Steiner
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Weitere Stellvertreterin

Sabine Kerner
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Aktuelle Pressemitteilungen

11.08.2020

Naturschutzgebiet 'Höllental': Zustimmung des Bayerisches Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz zu 'Frankenwaldbrücken'

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat seine Zustimmung zu den 'Frankenwaldbrücken' erteilt.

06.08.2020

Waldbrandgefahr: Regierung von Oberfranken ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung an

Aufgrund des anhaltend trockenen Wetters und der damit verbundenen erwarteten hohen Waldbrandgefahr für besonders gefährdete Waldgebiete hat die Regierung von Oberfranken von Samstag, 8. August 2020, bis Sonntag, 9. August 2020, die Durchführung von vorsorglichen Beobachtungsflügen angeordnet.

04.08.2020

Aktion Integration: Regierung von Oberfranken lobt Integrationspreis 2020 aus

Mit dem oberfränkischen Integrationspreis zeichnet die Regierung von Oberfranken Initiativen aus, die sich dafür einsetzen, dass Zuwanderer in der Region Fuß fassen und Einheimische mit fremden Kulturen vertraut gemacht werden. Ziel ist es, die Integration dauerhaft bleibeberechtigter Personen zu fördern.

04.08.2020

Straßenbauförderung: Die Regierung von Oberfranken bewilligt staatliche Zuwendungen für den Ausbau der Kreisstraße zwischen Ober- und Unterzaunsbach

Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt und werden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt.

04.08.2020

Straßenbauförderung: Die Regierung von Oberfranken bewilligt staatliche Zuwendungen für den Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße Bruck - Bug

Die Mittel stammen aus dem bayerischen Staatshaushalt und werden vom Bayerischen Landtag zur Verfügung gestellt.

Soziale Medien

Die Nutzung von Social Media gewinnt immer mehr an Bedeutung. Auch die Regierung von Oberfranken ist in zwei Social Media – Kanälen vertreten. Auf Twitter und Instagram informieren wir über unser Handeln, weisen auf Pressemitteilungen hin, veröffentlichen wir Fotos, nehmen wir Stellung zu aktuellen Themen und gewähren auch mal einen Blick hinter die Kulissen.

Logo Twitter.com Logo Instagram.com

 » Social Media-Netiquette

Social Media birgt jedoch auch Risiken. Fake News werden verbreitet, sogenannte "Social Bots" versuchen das Meinungsbild zu beeinflussen und Trolle stören und provozieren im Schutz der Anonymität des Internets. Das Landesamt für Verfassungsschutz gibt in einem Film Tipps für das Verhalten in sozialen Medien. Weitergehende Informationen finden Sie auch beim Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz direkt.

10 Tipps, wie du dich nicht verarschen lässt

10 Tipps für das Verhalten in sozialen Medien - Bayern
Zum Aktivieren des Videos bei YouTube klicken Sie bitte auf das Bild. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den Anbieter übermittelt werden.

Aufgaben

Die Pressestelle ist die zentrale Anlaufstelle für Journalistinnen und Journalisten bei Fragen an die verschiedenen Fachbereiche der Regierung von Oberfranken. Die Beantwortung von Anfragen erfolgt durch die Pressestelle, nicht durch die einzelnen Abteilungen. Darüber hinaus ist die Pressestelle Ansprechpartner für Besuchs-, Foto- oder Drehgenehmigungen für Medienvertreter in den von der Regierung von Oberfranken betriebenen Einrichtungen. Wir verstehen uns als Ansprechpartner und Dienstleister für die Medien.

Zu unseren weiteren Aufgaben gehören unter anderem die allgemeine Öffentlichkeitsarbeit einschließlich die Verantwortlichkeit für den Internetauftritt und die Social Media-Kanäle der Regierung von Oberfranken, die Redaktion des oberfränkischen Amtsblatts sowie die Betreuung ausländischer Besucher und Besuchergruppen.

Aufnahme in den Presseverteiler

Sie arbeiten für lokale oder überregionale Medien und sind an unseren Pressemitteilungen interessiert? Gerne stellen wir Ihnen unsere Meldungen zu Verfügung.
Senden Sie bitte eine kurze E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und der Medien, für die sie tätig sind, an presse@reg-ofr.bayern.de.