Regierung von Oberfranken

Presse

Pressesprecher

Foto von Oliver Hempfling Oliver Hempfling
 
Tel.: 0921/604-1229
Fax: 0921/604-4229
Zi.Nr.: L 204
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Aktuelles

Videowettbewerb SmartSpaceOberfranken gestartet!

www.smartspaceoberfranken.de
von links: Oliver Hempfling, Regierung von Oberfranken, Frank Ebert, Oberfranken Offensiv e.V., Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken, Franz Stopfer, Bezirksjugendring Oberfranken, Christian Porsch, Bezirk Oberfranken
von links: Oliver Hempfling, Regierung von Oberfranken, Frank Ebert, Oberfranken Offensiv e.V., Heidrun Piwernetz, Regierungspräsidentin von Oberfranken, Franz Stopfer, Bezirksjugendring Oberfranken, Christian Porsch, Bezirk Oberfranken
Foto: W. Traßl, ROFr. © | Format 2560x1440

Am Freitag, den 30. Juni, startete der Zukunftswettbewerb SmartSpaceOberfranken. Im Rahmen des Jubiläumsjahrs 2018 WIR FEIERN BAYERN können Jugendliche und junge Erwachsene ihre Vorstellung von Oberfranken im Jahre 2030 in Form kurzer Videos darstellen.

Die Regierung von Oberfranken hat den Videowettbewerb zusammen mit Oberfranken Offensiv und dem Bezirksjugendring konzipiert. Als Symbol für die Zukunft Oberfrankes soll dabei die nächste Generation zu Wort kommen und in 60 Sekunden-Videos ihren ganz persönlichen "Space" verbildlichen. Wie bleibt Oberfranken attraktiv und liebenswert, eben smart? Welche Themen würden die Jugendlichen angehen? Die drei besten Videos werden bei der Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahrs am 08. November 2017 in Bamberg gezeigt. In einem Town Hall-Gespräch können die Sieger außerdem mit der Bayerischen Staatsregierung über ihre Ideen und bayerische Zukunftsperspektiven diskutieren.

Screenshot: www.smartspaceoberfranken.de

Regionalempfang des BR in Bamberg

Foto: Gäste in der Besucherlounge der Brose-Arena in Bamberg
Auf Einladung des BR-Intendanten Ulrich Wilhelm kamen mehr als 170 Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kultur nach Bamberg.
Foto: Oliver Hempfling, ROFr. © | Format 2400x1600

04.04.2017

Intendant Ulrich Wilhelm hatte eingeladen – und mehr als 170 Gäste aus Politik, Gesellschaft und Kultur kamen in die Besucherlounge der Brose-Arena in Bamberg. Der Regionalempfang des BR stand dabei ganz im Zeichen des neuen Franken-Tatorts, den die Gäste als Preview erleben durften. In dem Tatort geht es um eine Flüchtlingsunterkunft, die Ziel eines Brandanschlags wird. Auch, aber nicht nur darum drehten sich die Gespräche nach der Filmvorführung. Die vielen BR-Vertreter aus allen Programmbereichen standen Rede und Antwort, informierten über Angebote des BR und waren offen für Anregungen, Lob und Kritik. Der BR ist ein wichtiger Partner für uns, so Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz im Gespräch mit Intendant Ulrich Wilhelm. Beide setzen auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit.

Foto: BR-Intendant Ulrich Wilhelm und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz im Gespräch
BR-Intendant Ulrich Wilhelm und Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz im Gespräch
Foto: Oliver Hempfling, ROFr. © | Format 2400x1600

Aktuelle Pressemitteilungen

20.07.2017

Schnelles Internet für Oberfranken: weitere 25 Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau

Bayerns Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder hat im Heimatministerium in Nürnberg weitere Förderbescheide für den Internet-Breitbandausbau überreicht. Auch 25 oberfränkische Märkte, Städte und Gemeinden wurden bedacht.

17.07.2017

Ehrung der besten Schülerinnen und Schüler der Mittelschulen in Oberfranken

Die Regierung von Oberfranken ehrt gemeinsam mit der oberfränkischen Schulaufsicht sowie der Handwerkskammer (HWK) und den beiden Industrie- und Handelskammern Bayreuth und Coburg die besten Schülerinnen und Schüler der Mittelschulen. Die Ehrung findet statt am Freitag, 21. Juli 2017.

17.07.2017

20 Jahre 'Bayernnetz für Radler' – Neuauflage der Radwanderkarte ist ab sofort erhältlich

Das 'Bayernnetz für Radler' feiert sein 20-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde die Radwanderkarte des Premiumradroutennetzes umfassend aktualisiert. Die Neuauflage der Broschüre ist ab sofort kostenfrei an der Pforte der Regierung von Oberfranken, Ludwigstraße 20, erhältlich.

13.07.2017

Schulorganisation Haag: Keine Sprengeländerung zum kommenden Schuljahr

Zum kommenden Schuljahr wird es keine Änderung der Schulorganisation in der Gemeinde Haag geben. Das bedeutet: auch im Schuljahr 2017/2018 besuchen die Grundschüler aus dem Ortsteil Haag (und aus den umliegenden Ortsteilen) die Robert-Kragler-Grundschule Creußen und die Grundschüler aus dem Ortsteil Schreez (und aus den umliegenden Ortsteilen) die Grundschule Bayreuth-Lerchenbühl.

11.07.2017

'Energiecoaching': Weitere 36 Gemeinden in Oberfranken erfolgreich beraten – Folgeprojekt 'Energiecoaching_Plus'

Welche Möglichkeiten gibt es in der Kommune, die Energiewende aktiv mitzugestalten? Was für energetische Potenziale stecken in der Gemeinde? Und wie kann man diese nutzen?

Stellvertreter

Martin Steiner
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de
Thomas Wich
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Aufgaben