Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Pressemitteilung-Nr.: 009/10
28.01.2010
PDF-Version (31 KB)

Niederländischer Stararchitekt spricht an der Regierung von Oberfranken zum Thema "Nachhaltigkeit"
Einladung an die Medien

Mit dieser ersten Veranstaltung im Jahr 2010 setzt der Architektur Treff Bayreuth in Zusammenarbeit mit der Regierung von Oberfranken und der Bayerischen Architektenkammer seine Veranstaltungsreihe zur Baukultur fort.

Vortrag von Architekt Mels Crouwel aus Amsterdam:
"Nachhaltigkeit - 30 Jahre Benthem Crouwel"
am 4. Februar 2010 um 17:00 Uhr
im Landratssaal der Regierung von Oberfranken,
Ludwigstraße 20 in Bayreuth

Der Architekt Mels Crouwel spricht über den Werdegang seines renommierten Architekturbüros in Amsterdam und stellt wichtige Bauwerke und Projekte vor. Bei der Planung seiner Bauwerke hat das Thema "Nachhaltigkeit" stets eine entscheidende Rolle gespielt. Regierungspräsident Wilhelm Wenning wird in die Veranstaltung einführen. Ein Grußwort spricht Professor Hebensperger-Hüther von der Hochschule Coburg.

Mels Crouwel studierte an der Technischen Universität in Delft und gründete 1979 zusammen mit Jan Benthem in Amsterdam das Büro Benthem Crouwel Architekten BV bna (Bund Niederländischer Architekten).

Zu den herausragenden Projekten, die das Büro mitentwickelt bzw. entworfen hat, gehören der Amsterdamer Flughafen in Schiphol, das Anne Frank Museum in Amsterdam sowie das Museum für moderne Kunst und die Konzerthalle in Tilburg.

Benthem und Crouwel erzielten zahlreiche internationale Wettbewerbserfolge und erhielten Preise und Auszeichnungen für ihre Werke, darunter den bedeutenden niederländischen BNA-Preis und den Berliner Kunstpreis. 2009 erhielt das Büro das "Goldene Gütesiegel" der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen für das Bürogebäude "Etrium" in Köln. Mels Crouwel ist Ehrenmitglied im Bund Deutscher Architekten. Das Büro Benthem Crouwel hat in Aachen ein Zweigbüro. Mels Crouwel spricht daher sehr gut deutsch.