Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 002/18
11.01.2018
PDF-Version (89 KB)

Jakob Daubner neuer Pressesprecher bei der Regierung von Oberfranken

Die Regierung von Oberfranken hat einen neuen Ansprechpartner für die Medien. Ab 15. Januar 2018 leitet Jakob Daubner die Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Der bisherige Pressebeauftragte, Oliver Hempfling, wechselt ans Landratsamt Kulmbach. Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz dankte Hempfling für seinen Einsatz und wünschte ihm für seine neue Aufgabe alles Gute.

Der 35-jährige Jurist Daubner ist gebürtiger Bayreuther und studierte Rechtswissenschaften in Bayreuth und München. Seine berufliche Laufbahn begann er 2012 am Landratsamt Forchheim. Dort war er gut zwei Jahre Leiter des Geschäftsbereichs Öffentliche Sicherheit und Ordnung. Im November 2014 wechselte er zunächst als Referent an die Regierung von Oberfranken und übernahm ab 2015 die Leitung des Sachgebiets für die Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber. Nun wechselt er innerhalb der Regierung von Oberfranken auf den Posten des Pressesprechers.

Zu den Aufgaben Daubners als Pressesprecher gehören die Information der Bürgerinnen und Bürger über die Arbeit der Regierung von Oberfranken, der Kontakt mit den Medien, das Verfassen von Pressemitteilungen, der Internetauftritt sowie die Redaktion des Amtsblatts der Regierung von Oberfranken. Die Pressestelle ist zudem in Ordensverfahren für die Vorprüfung der Verdienste vorgeschlagener Personen zuständig und betreut die Auslandskontakte der Regierung von Oberfranken.

Jakob Daubner ist erreichbar unter:
Tel.: 0921/604-1229 bzw. Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Jakob Daubner
Jakob Daubner
Format 1500x2250