Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 005/18
18.01.2018
PDF-Version (76 KB)

Bilanz 2017 der Förderoffensive Nordostbayern in Oberfranken; Kräftige Finanzspritze für Städte und Gemeinden: Fast alle Projekte des Programmjahrs 2017 konnten starten – Neun Millionen Euro sind bewilligt

Das erste Programmjahr 2017 der "Förderoffensive Nordostbayern" konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Der Regierung von Oberfranken liegen für den gesamten Förderzeitraum bis 2020 bisher 145 Anträge aus den Landkreisen Hof, Kronach, Kulmbach und Wunsiedel sowie der Stadt Hof vor. 91 Anträge entfallen auf das Jahr 2017.

Davon wurden seit Start des Programms im Mai des letzten Jahres bereits 69 Anträge mit knapp 14 Millionen Euro zuwendungsfähiger Kosten mit einem Fördersatz von 90 Prozent bewilligt. Für 15 Anträge wurde die Zustimmung zum Maßnahmenbeginn erteilt, so dass 83 Projekte starten konnten. "Unterstützt wurden diese Projekte mit 12,5 Millionen Euro Fördermitteln, davon stammen knapp neun Millionen Euro aus der Förderoffensive, der Rest wird ergänzt mit Zuschüssen der Bund-Länder-Städtebauförderung und der EU – ein beachtliches und erfreuliches Ergebnis für Oberfranken!", betont Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz.

Die Zuschüsse wurden für den Erwerb leerstehender Immobilien, für Abbrüche von nicht mehr wirtschaftlich zu sanierenden Gebäuden, Studien oder Wettbewerbe, vor allem jedoch für wichtige Revitalisierungsmaßnahmen bewilligt. Einen hohen Stellenwert in der Leerstandsbeseitigung nehmen zudem die von den Kommunen auf den Weg gebrachten Kommunalen Förderprogramme ein, mit denen auch private Eigentümer kräftig unterstützt werden können.

Inzwischen sind die ersten Fördergelder in Höhe von knapp 1,6 Millionen Euro auf die Konten der Städte und Gemeinden geflossen.

Insgesamt wurden bisher vom Bayerischen Landtag für die Förderoffensive im Staatshaushalt 16,6 Millionen Euro für Oberfranken zur Verfügung gestellt. Über die Bereitstellung weiterer Mittel entscheidet der Bayerische Landtag in Kürze.

Nähere Informationen zu den Projekten werden auf regionalen Pressekonferenzen bekannt gegeben.

Diese finden statt:

  • am 22.01.2018 um 13:00 Uhr im Landratsamt Hof
  • am 26.01.2018 um 9:00 Uhr im Landratsamt Kronach
  • am 02.02.2018 um 10:00 Uhr im Landratsamt Wunsiedel
  • am 26.01.2018 um 12:00 Uhr im Landratsamt Kulmbach
  • am 09.02.2018 um 11:00 Uhr in der Stadt Hof.