Regierung von Oberfranken

Pressemitteilung-Nr.: 099/18
13.09.2018
PDF-Version (88 KB)

Kunstplattform 'Regierung und Kunst'
Vernissage zur Ausstellung Monika Stock am 19. September 2018
Titel: 'Klänge und Blicke in Bewegung'

Die Regierung von Oberfranken setzt ihre Reihe "Regierung und Kunst" im Jahr 2018 fort.

Die Vernissage findet

am Mittwoch, den 19. September 2018
um 18:00 Uhr
im Bibliothekssaal (K 241) der Regierung von Oberfranken,
Ludwigstraße 20, 95444 Bayreuth

statt.

Die Ausstellung ist vom 20.09.2018 bis 19.12.2018 montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Zur Künstlerin und zur Ausstellung:

Monika Stock wurde 1963 in Karlsbad im heutigen Tschechien geboren. Nach ihrer Ausbildung von 1978 bis 1982 an der Baufachoberschule ihrer Heimatstadt nahm sie an zahlreichen Seminaren im Bereich Zeichnen, Malen, Klöppeln und Weben teil. In den Jahren 2008 bis 2011 belegte sie ein Studium an der Faber-Castell-Schule in Stein bei Nürnberg.

Heute lebt und arbeitet sie in Weidenberg im Landkreis Bayreuth. Seit 2001 zeigt sie ihr Werk in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, schwerpunktmäßig in Deutschland und Tschechien.

Bereits seit ihrer Jugend geht Monika Stocks Interesse über die darstellende Kunst hinaus. Geschichte und Architektur, besonders aber die Musik gehören zu ihren Leidenschaften. Diese gleichzeitige Beschäftigung mit Musik und Kunst fließt dabei in jüngster Zeit immer mehr zusammen. Ihre Bilder nehmen sich die Musik zum Thema.

Auch die neue Ausstellung an der Regierung von Oberfranken zeigt unter dem Titel "Klänge und Blicke in Bewegung" gemalte Musik: Der Betrachter kann den Rhythmus, die Schwingungen, die komplexe Vielschichtigkeit und tiefe Emotionalität der Musik erahnen und spüren. Monika Stocks abstrakte Mal- und Drucktechnik ermöglicht ihr, Tonarten, aber auch die Musik als Ganzes, in Farbe erklingen zu lassen.

Foto: Monika Stock: 'Sommerabend in Des-Dur', Acryl 80*110 cm
Monika Stock: "Sommerabend in Des-Dur", Acryl 80*110 cm
Format 3000x2000