Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Pressemitteilung-Nr.: 119/19
08.11.2019
PDF-Version (93 KB)

Über 9 Millionen Euro für schnelles Internet in Oberfranken: 45 weitere Zuwendungsbescheide für Glasfaseranschlüsse an Schulen und Krankenhäusern sowie fünf weitere Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau

Am Freitag, den 08.11.2019 überreichte Finanz- und Heimatminister Albert Füracker bei der Regierung von Oberfranken in Bayreuth weitere Zuwendungsbescheide für den Breitbandausbau und den Anschluss von Schulen und Krankenhäusern in Oberfranken an das Glasfasernetz.

45 oberfränkische Kommunen, Schulverbände und ein Krankenhaus erhielten einen Zuwendungsbescheid nach der Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN für öffentliche Schulen, Plankrankenhäuser und Rathäuser (GWLANR). Insgesamt wurde eine Fördersumme von mehr als 2,7 Millionen Euro bewilligt.

Zudem erhielten vier oberfränkische Kommunen einen Zuwendungsbescheid aus der bayerischen Breitbandrichtlinie (BbR). Die Gesamtfördersumme betrug hierbei rund 2,9 Millionen Euro. Von den 214 Städten, Märkten und Gemeinden in Oberfranken erhielten bisher 197 einen Zuwendungsbescheid nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie.

Die Stadt Pottenstein durfte sich außerdem über den endgültigen Kofinanzierungsbescheid des Freistaates Bayern zur Bundesbreitbandförderung in Höhe von mehr als 3,5 Millionen Euro freuen.

Seit dem Start des Förderprogramms nach der bayerischen Breitbandrichtlinie (BbR) im Jahr 2014 hat sich die Zahl der von der Regierung von Oberfranken erlassenen Zuwendungsbescheide auf 336 erhöht. Zusätzlich haben bisher acht Kommunen einen Kofinanzierungsbescheid zur Bundesbreitbandförderung und 77 Kommunen, Schulverbände und Krankenhäuser einen Zuwendungsbescheid aus der Glasfaser-WLAN-Förderung erhalten. Die Gesamtfördersumme beträgt 152.719.361 Euro nach der Bayerischen Breitbandrichtlinie zuzüglich 7.789.978 Euro Kofinanzierung zur Bundesbreitbandförderung und weitere 4.029.842 Euro für die Glasfaser/WLAN-Förderung.

Nachfolgend sind die Kommunen, Schulverbände und Krankenhäuser aufgelistet, an deren Vertreter am Freitag, den 08.11.2019 Bescheide übergeben wurden:

Breitbandausbau:


Stadt Pottenstein (Landkreis Bayreuth)
Markt Weidenberg (Landkreis Bayreuth)
Gemeinde Konradsreuth (Landkreis Hof)
Markt Thurnau (Landkreis Kulmbach)
Stadt Marktleuthen (Wunsiedel i. Fichtelgebirge)

GWLAN-Förderung:


Stadt Bayreuth
Landkreis Bamberg
Marktgemeinde Ebrach
Schulverband Memmelsdorf
Schulverband Stadelhofen
Stadt Schlüsselfeld
Stadt Goldkronach
Gemeinde Kirchenpingarten
Gemeinde Mistelbach
Schulverband Mistelgau–Glashütten
Mittelschulverband Weidenberg
Gemeinde Dörfles–Esbach
Stadt Bad Rodach
Gemeinde Sonnefeld
Gemeinde Weitramsdorf
Marktgemeinde Eggolsheim
Marktgemeinde Hiltpoltstein
Schulverband Bad Steben – Grundschule
Stadt Helmbrechts
Gemeinde Döhlau
Landkreis Hof
KU Kliniken Hochfranken
Stadt Rehau
Stadt Schwarzenbach a.d. Saale
Schulverband Weißdorf–Sparneck
Gemeinde Wilhelmsthal
Gemeinde Kasendorf
Marktgemeinde Mainleus
Marktgemeinde Marktleugast
Marktgemeinde Presseck
Verwaltungsgemeinschaft Stadtsteinach
Schulverband Stadtsteinach–Untersteinach
Gemeinde Thurnau
Schulverband Untersteinach–Ludwigschorgast – Volksschule
Stadt Weismain
Stadt Arzberg
Gemeinde Röslau
Schulverband Tröstau–Nagel – Kösseine–Mittelschule
Zweckverband Staatliche Gesamtschule Hollfeld
Gemeinde Eckersdorf
Mittelschulverband Untersiemau
Stadt Pegnitz
Gemeinde Bischberg
Schulverband Bischberg
Landkreis Bayreuth

Fotos der einzelnen Übergaben der Bescheide stehen zum Download bereit unter:
www.stmfh.bayern.de/aktuelles/pressegalerie/