Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Pressemitteilung-Nr.: 130/19
25.11.2019
PDF-Version (91 KB)

Einladung an die Medien und Terminhinweis;
Veranstaltung "Elektromobilität in der betrieblichen Praxis" auf Kloster Banz

Die Elektromobilität wird künftig trotz verschiedener Vorbehalte weiter an Bedeutung gewinnen. Vor allem bei Kurzstrecken und wechselnden Geschwindigkeiten, zum Beispiel im Liefereinsatz und Kundendienst, haben E-Fahrzeuge klare Vorzüge gegenüber konventionell angetriebenen Fahrzeugen.

Wie Elektromobilität in der betrieblichen Praxis funktioniert, darüber informieren die Regierung von Oberfranken und die oberfränkischen Wirtschaftskammern, die Industrie- und Handelskammer zu Coburg und die Industrie- und Handelskammer für Oberfranken Bayreuth sowie die Handwerkskammer für Oberfranken, in einer gemeinsamen Veranstaltung am

Dienstag, 26. November 2019,
von 9:00 Uhr bis 15:00 Uhr,
in der Kutschenhalle auf Kloster Banz.

Experten und Praktiker erörtern Themen wie Fuhrparkanalyse und management sowie technische und rechtliche Rahmenbedingungen für die Ladeinfrastruktur. Praxisberichte vermitteln Eindrücke von unterschiedlichen Branchen und Flottengrößen. Darüber hinaus gibt es einen aktuellen Überblick über die am Markt befindlichen E-Pkw und Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen. Abschließend werden einschlägige Förderprogramme vorgestellt und es besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit den Referenten.

Die Teilnahme an der Veranstaltung "Elektromobilität in der betrieblichen Praxis" ist kostenlos. Anmeldungen sind möglich beim Energiekoordinator der Regierung von Oberfranken, Alexander Wagner (E-Mail: alexander.wagner@reg-ofr.bayern.de, Tel. 0921/604-1575).

Gemeinsam mit der IHK zu Coburg, der IHK für Oberfranken Bayreuth und der HWK für Oberfranken führt die Regierung von Oberfranken seit 2017 Regionalkonferenzen zur Energiewende in Oberfranken durch. Dabei werden Themen aufgegriffen, die für Unternehmen aktuell besonders relevant sind.

Die Kolleginnen und Kollegen der Medien sind herzlich eingeladen.

Weitere Infos zur Regionalkonferenz "Energiewende Oberfranken" unter:
www.reg-ofr.de/emob

Programm:

09:00 Uhr
Einlass/Registrierung, Begrüßungskaffee

09.30 Uhr
Begrüßung (Christiane Odewald, Regierung von Oberfranken)

09:45 Uhr
Elektrifizierungs- und Poolingpotenziale von Flotten (René Pessier, Mobilitätswerk GmbH, Dresden)

10:30 Uhr
Elektromobilität im Handwerksbetrieb (Dr.-Ing. Wolfgang Christl, Handwerkskammer München)

11:15 Uhr
Ladeinfrastruktur in Gewerbe und Industrie – technische und rechtliche Rahmenbedingungen, Eigenstromerzeugung (Oliver Kunz, Elektromobilitätsberater HWK, Seßlach)

12:00 Uhr
Mittagsimbiss

13:00 Uhr
Praxisberichte unterschiedlicher Branchen und Flotten
Georg Weich, Bayernwerk Netz GmbH, Bayreuth
Klaus Knorr, NetKom, Mainleus
Andreas Weinrich, Logistikagentur Oberfranken e.V., Hof
Helmut Parzen, Metzgerei Parzen, Bayreuth

14:20 Uhr
Beratung, Instrumente, Förderung, Anreize (Alexander Wagner, Regierung von Oberfranken)

14:50 Uhr
Abschlussdiskussion mit allen Referenten

Ende ca. 15:00 Uhr