Regierung von Oberfranken

Stellenangebote

Presse

Leiterin und Pressesprecherin

Dr. Alexa Buckler
Tel.: 0921/604-1229
Fax: 0921/604-4229
Zi.Nr.: L 204
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Stellvertreter

Martin Steiner
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Weitere Stellvertreterin

Sabine Kerner
E-Mail: presse@reg-ofr.bayern.de

Aktuelle Pressemitteilungen

09.04.2020

Hohe Waldbrandgefahr in Oberfranken: Regierung ordnet vorsorgliche Luftbeobachtung an

Aufgrund der für Oberfranken geltenden Wettervorhersage für die kommenden Tage (Temperaturen über 20 Grad, Sonnenschein und vor allem keinerlei Regen) und der damit verbundenen erwarteten hohen Waldbrandgefahr für besonders gefährdete Waldgebiete hat die Regierung von Oberfranken im Einvernehmen mit dem Amt für Landwirtschaft und Forsten Bayreuth von Freitag (Karfreitag), 10.04.2020, bis Montag (Ostermontag), 13.04.2020, die Durchführung von vorsorglichen Beobachtungsflügen angeordnet.

09.04.2020

Lehrgang zum Geprüften Natur- und Landschaftspfleger/zur Geprüften Natur- und Landschaftspflegerin 2020/2021

Die Regierung von Oberfranken führt im Auftrag des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in enger Zusammenarbeit mit der Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege Laufen einen Fortbildungslehrgang 2020/2021 zum Geprüften Natur- und Landschaftspfleger/zur Geprüften Natur- und Landschaftspflegerin durch.

31.03.2020

Corona-Virus; Erstmals Neuzugang in der ANKER-Einrichtung Oberfranken positiv auf COVID-19 getestet

Alle Neuzugänge in der ANKER-Einrichtung Oberfranken (AEO) werden rückwirkend bis Ende Januar systematisch und verdachtsunabhängig auf das Corona-Virus getestet. Ende letzter Woche wurde im Rahmen dieser verdachtsunabhängigen Überprüfung das erste positive Testergebnis gemeldet.

27.03.2020

Keine weitere Fristverschiebung des Walzverbots auf Grünlandflächen in Oberfranken ab dem 2. April 2020 bis zur ersten Mahd

Nach der Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes (BayNatSchG) im Zuge des Volksbegehrens zum Artenschutz ist es zum Schutz von Wiesenbrütern grundsätzlich verboten, Wiesen nach dem 15. März bis zur ersten Mahd zu walzen.

17.03.2020

Coronavirus Katastrophenfall; Publikumsverkehr bei der Regierung von Oberfranken wird eingeschränkt

Zur Prävention der Verbreitung des neuartigen Coronavirus wird der Publikumsverkehr bei der Regierung von Oberfranken eingeschränkt. Die Maßnahme dient dem Schutz unserer Besucherinnen und Besucher sowie unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Soziale Medien

Die Nutzung von Social Media gewinnt immer mehr an Bedeutung. Auch die Regierung von Oberfranken ist in zwei Social Media – Kanälen vertreten. Auf Twitter und Instagram informieren wir über unser Handeln, weisen auf Pressemitteilungen hin, veröffentlichen wir Fotos, nehmen wir Stellung zu aktuellen Themen und gewähren auch mal einen Blick hinter die Kulissen.

Logo Twitter.com Logo Instagram.com

 » Social Media-Netiquette

Social Media birgt jedoch auch Risiken. Fake News werden verbreitet, sogenannte "Social Bots" versuchen das Meinungsbild zu beeinflussen und Trolle stören und provozieren im Schutz der Anonymität des Internets. Das Landesamt für Verfassungsschutz gibt in einem Film Tipps für das Verhalten in sozialen Medien. Weitergehende Informationen finden Sie auch beim Bayerischen Landesamt für Verfassungsschutz direkt.

10 Tipps, wie du dich nicht verarschen lässt

10 Tipps für das Verhalten in sozialen Medien - Bayern
Zum Aktivieren des Videos bei YouTube klicken Sie bitte auf das Bild. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den Anbieter übermittelt werden.

Aufgaben

Aufnahme in den Presseverteiler

Sie arbeiten für lokale oder überregionale Medien und sind an unseren Pressemitteilungen interessiert? Gerne stellen wir Ihnen unsere Meldungen zu Verfügung.
Senden Sie bitte eine kurze E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und der Medien, für die sie tätig sind, an presse@reg-ofr.bayern.de.