Regierung von Oberfranken

Schulbau

Die dem Unterricht dienenden Räume, Anlagen und sonstigen Einrichtungen müssen hinsichtlich Größe, baulicher Beschaffenheit und Ausstattung die Durchführung eines einwandfreien Schulbetriebs gewährleisten.

Der Bau von öffentlichen Schulen und privaten Ersatzschulen bedarf in Oberfranken der schulaufsichtlichen Genehmigung der Regierung von Oberfranken.

Das Verfahren sowie die Mindestanforderungen hinsichtlich des Raumbedarfs sind in der Schulbauverordnung vom 30.12.1994 (GVBl 1995 S. 61), geändert durch Verordnung vom 27.11.2003 (GVBl S. 896), geregelt.

Die Feststellung der schulaufsichtlichen Genehmigung zum notwendigen Raumbedarf ist Grundlage für eine evtl. staatliche Förderung der Schulbaumaßnahme, für die die Regierung von Oberfranken ebenfalls zuständig ist.

Arbeitsaufgaben

Ansprechpartnerin

Sonja Zeilmann
Sachgebiet 44
Tel.: 0921/604-1347
Fax: 0921/604-4347
E-Mail: Sonja Zeilmann

Ansprechpartner

Wolfgang Wegner
Sachgebiet 44
Tel.: 0921/604-1353
Fax: 0921/604-4353
E-Mail: Wolfgang Wegner

Ansprechpartner

Karlheinz Spandl
Sachgebiet 44
Tel.: 0921/604-1351
Fax: 0921/604-4351
E-Mail: Karlheinz Spandl