Regierung von Oberfranken

Kindertageseinrichtungen und Tagespflege

Betriebskostenförderung

Die Regierung fördert die Betriebskosten für Kinder in Kindertageseinrichtungen sowie in Tagespflege nach dem Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgestz (BayKiBiG).

Kommunale, freigemeinnützige und sonstige Träger von Kindertageseinrichtungen haben unter den Voraussetzungen des Art. 19 BayKiBiG und nach Maßgabe von Art. 22 BayKiBiG einen kindbezogenen Förderanspruch gegenüber den Gemeinden, in denen die Kinder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Die Regierung ist Bewilligungsbehörde für die kindbezogene Förderung gegenüber den kreisfreien Städten bezogen auf die kommunalen, freigemeinnützigen und sonstigen Träger sowie die von Landkreisen geförderten

Sie bewilligt auch die kindbezogene Förderung an die örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe für Kinder in Tagespflege.

Zusätzlich zur kindbezogenen Förderung erfolgt zum weiteren quantitativen und qualitativen Ausbau der Kinderbetreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren eine Betriebskostenförderung aus Bundesmittel. Die Ausreichung der Bundesmittel zur Betriebskostenförderung für die unter dreijährigen Kinder in Kindertageseinrichtungen und in Tagespflege erfolgt entsprechend der Förderrichtlinie durch die Regierung.

Verfahren

Die Beantragung und Abrechnungen der Betriebskostenförderung erfolgt über das Onlinieverfahren KiBiG.web. (Zugangsberechtigt sind Träger, Kommunen und Belegungsstellen)

Rechtsgrundlagen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Förderrechtliche Angelegenheiten

Tanja Eckert
Sachgebiet 13
Telefon: 0921/604-1658
Telefax: 0921/604-4658
E-Mail: Tanja Eckert

Allgemeine Fragen und fachliche Beratung

Charlotte Spätling
Sachgebiet 13
Telefon: 0921/604-1627
Telefax: 0921/604-4627
E-Mail: Charlotte Spätling