Regierung von Oberfranken

Trinkwasser - Qualität

in ein Glas fließt frisches Trinkwasser
Quelle:
© Bayerisches Landesamt für Umwelt

Die Wasserqualität in Bayern ist insgesamt hervorragend. Bei uns kommt im wörtlichen Sinne Trink-Wasser aus der Leitung, was in vielen europäischen Ländern keineswegs selbstverständlich ist. Gerade in beliebten Urlaubsländern heißt es nur allzu oft: "Kein Leitungswasser trinken". Nicht so in Bayern.

Trinkwasser kann fast überall bedenkenlos genossen werden, zumal es sich auch noch um das hierzulande am besten überwachte Lebensmittel handelt. Rund zwei Drittel des Trinkwassers gelangen völlig naturrein und unbehandelt zum Verbraucher. Die gute Qualität verdanken wir unseren natürlichen Voraussetzungen, die es erlauben, das Trinkwasser aus gut geschütztem Grundwasser und Quellen zu entnehmen. Darüber hinaus gibt es in Oberfranken eine von zwei bayerischen Trinkwassertalsperren.

Das Trinkwasser wird regelmäßig auf über 50 verschiedene Eigenschaften und Inhaltsstoffe entsprechend der Trinkwasserverordnung untersucht. Werden nicht schon von Natur aus sämtliche Anforderungen eingehalten, so wird es aufbereitet. Ein über lange Jahre entwickeltes Verteilungssystem sorgt dafür, dass unser Lebensmittel alle Wohnungen und Gemeinschaftseinrichtungen quellfrisch und gut erreicht. Den Kreisverwaltungsbehörden sind regelmäßig die Untersuchungsergebnisse der Wasserproben vorzulegen.

Weiterführende Informationen:

Ansprechpartner

Für fachliche Fragen zur Trinkwasserqualität wenden Sie sich bitte an die Gesundheitsämter (Abteilungen Gesundheitswesen an den Kreisverwaltungsbehörden)