Regierung von Oberfranken

Wasserschule im Schullandheim Weißenstadt

Foto: Kinder auf dem Sportplatz bei der Wasserralley
Mit Begeisterung und viel Spaß bei der Wasserralley

Die stationäre Wasserschule Oberfranken wird im Schullandheim Weißenstadt im Fichtelgebirge angeboten. Hier wird Ihren Schülern in einer Woche alles Wesentliche zum Thema Wasser spielerisch, lebendig und experimentell vermittelt.

Die Wasserschule bietet beste Voraussetzungen für Naturerkundungen und Wasserforschungen. Der Unterricht findet in der Regel im Freien statt. Mit Wasserexperimenten und Spielen ergründen die Kinder die Faszination des Wassers. Sie lernen, welche Gefahren dem Grundwasser drohen, verfolgen den Wasserkreislauf sowie die Wege von Trink- und Abwasser.

Der Ablauf der Projektwoche ist keinesfalls zwingend festgelegt, sondern kann je nach Interesse, Wetterlage und Personal variiert werden. Lediglich das Modul "Faszination Wasser" als Einführung in die Wasserschule (Montagnachmittag) und die Vorbereitung des Wasserabends (Donnerstagnachmittag) sollten nicht verändert werden.

Im Faltblatt Stationäre Wasserschule im Schullandheim Weißenstadt finden Sie auch einen Vorschlag für einen Wochenplan im Schullandheim.
Sie können das Faltblatt entweder bei der Regierung von Oberfranken (wasser@reg-ofr.bayern.de) bestellen oder hier (PDF - 687 KB) herunterladen.

Bitte denken Sie daran, dass für die Projektwoche eine rechtzeitige Anmeldung im Schullandheim Weißenstadt erforderlich ist. Weitere Informationen zum Schullandheim Weißenstadt erhalten Sie unter: www.swofr.de/weissenstadt/das-haus

Schullandheim Weißenstadt
Frau Cornelia Riedel
Sparnecker Straße 80
95163 Weißenstadt im Fichtelgebirge
Tel. 092/53385
Fax. 092/531019