Weinrecht; Beantragung der Eintragung eines Lagenamens in die Weinbergsrolle

Der Lagename bezeichnet den "Geburtsort" des Weines. In der Weinbergsrolle werden alle bayerischen Lagen, die als zulässige geographische Herkunftsbezeichnung für Qualitätsweine verwendet werden können, eingetragen. Der Lagename darf nur verwendet werden, wenn er in die Weinbergsrolle eingetragen ist.

Stand: 01.08.2021
Redaktionell verantwortlich: Regierung von Unterfranken (siehe BayernPortal)