Vier junge Männer, einer davon dunkelhäutig, klatschen sich ab
© Robert Kneschke - stock.adobe.com

Migration und Integration

ANKER-Einrichtung Oberfranken Behördenstandort Bamberg

Zentrale Ausländerbehörde (ZAB)

Asylbewerber in Oberfranken

Integrationspreis


 Aktuelles

Icon AktuellesDie Regierung von Oberfranken hat auch im Jahr 2020 den Integrationspreis für gelungene Integrationsarbeit ausgelobt. Mit dem Preis werden Initiativen ausgezeichnet, die sich erfolgreich dafür einsetzen, dass Zuwanderer in der Region Fuß fassen und mit der für sie fremden Kultur vertraut gemacht werden. [mehr...]

 


Migration

Oberfranken ist weltoffen, Migration ein Teil unserer Gesellschaft. In Oberfranken leben gut 81.676 Ausländer (Stand: 31. Dezember 2019). Das entspricht einem Anteil von etwa 7,7 Prozent der Gesamtbevölkerung im Regierungsbezirk.

Bis heute sind Kriege und andere humanitäre Katastrophen der Auslöser dafür, dass viele Menschen in Deutschland Zuflucht suchen. Migration kann aber auch freiwillig sein und ist Teil unserer alltäglichen Lebenswelt. Es gibt unzählige gute Gründe, bei uns zu leben, zu studieren, zu arbeiten oder zu wirtschaften. Unsere Gesellschaft verändert sich durch Zuwanderung, gemeinsam entsteht kulturelle Vielfalt, die das Zusammenleben prägt und bereichert.

Breiten Raum im behördlichen Handeln nehmen nach wie vor sämtliche Aspekte des Themas Zugang von Flüchtlingen und Integration von bleibeberechtigen anerkannten Asylbewerbern ein. Die Aufgaben der Regierung könnten hier nicht vielfältiger und unterschiedlicher sein: Wir kümmern uns um die Erstunterbringung der Neuankömmlinge, insbesondere in der ANKER-Einrichtung Oberfranken in Bamberg, unterstützen mit vielen anderen Akteuren die Integration derer, die bleiben dürfen, sind aber auch – und das ist gewiss die schwierigste Aufgabe – verpflichtet für die Rückführung derjenigen zu sorgen, die kein Bleiberecht haben.

Mehrere hell- und dunkelhäutige Hände aufeinandergelegt
© rawpixel.com - stock.adobe.com

Integration

Die erfolgreiche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund ist für den Zusammenhalt der Gesellschaft von herausragender Bedeutung und eine gesamt-gesellschaftliche Herausforderung. Wie wir diese meistern, ist entscheidend für die Gesellschaft, in der unsere Kinder und Enkel leben werden. Der Integrationsprozess ist ein dauerhafter und umfasst alle gesellschaftlichen Schichten und Altersgruppen. Integration ist jedoch keine Einbahnstraße sondern ein gegenseitiges Geben und Nehmen. Sie erfordert nicht nur Anstrengungen der aufnehmenden Gesellschaft sondern auch die Bereitschaft der zu Integrierenden, sich nach besten Kräften in unsere rechtliche, politische und gesellschaftliche Ordnung einzufügen. Wenn diese Grundsätze auf beiden Seiten hinreichend Beachtung finden, dann wird Integrationsarbeit auch von Erfolg gekrönt sein und wir schaffen gemeinsam eine Kultur des Miteinanders und der gegenseitigen Wertschätzung.


Asylbewerber in Oberfranken

In Oberfranken insgesamt untergebrachte Asylbewerber

(Stand: 12. April 2021)

 
Aufnahmeeinrichtungen Personen
Gemeinschaftsunterkunft (GU)

1.553

Dezentrale Unterkunft (DU)

1.503

ANKER-Einrichtung Oberfranken (AEO)

925

Summe

3.981


Integrationspreis

Die Regierung von Oberfranken lobt jährlich einen Integrationspreis für gelungene Integrationsarbeit aus. Mit dem Preis werden Initiativen ausgezeichnet, die sich erfolgreich dafür einsetzen, dass Zuwanderer in der Region Fuß fassen und mit der für sie fremden Kultur vertraut gemacht werden. Ziel ist es, die Integration dauerhaft bleibeberechtigter Personen zu fördern. Kommunen, Verbände, Vereine, Selbsthilfegruppen, sonstige Initiativen und Einzelpersonen können sich sowohl um den Integrationspreis bewerben als auch Kandidaten vorschlagen, die in vorbildlicher Weise die Integration der Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund in Oberfranken unterstützen.

Weitere Hinweise sowie das Bewerbungs- oder Vorschlagsformular finden Sie auf der Seite Integrationspreise der Regierungen; Bewerbung oder Einreichung eines Vorschlages
Symbolfoto "Weitere Informationen": Ein Mann in weißem Hemd hält ein Puzzleteil mit dem Wort "Info" darauf hoch
© Gajus - stock.adobe.com

Weiterführende Informationen

FAQs

Häufige Fragen zum Thema "Asylbewerber in Oberfranken"