Regierung von Oberfranken

Willkommen bei der Regierung von Oberfranken

Info-SynbolCoronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19)

Übersicht

Impfung gegen das Coronavirus

Verdienstausfallentschädigung gem. § 56 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz – Tätigkeitsverbot

Wer aufgrund eines Tätigkeitsverbotes nach dem Infektionsschutzgesetz gehindert ist, seiner Erwerbstätigkeit nachzugehen und dadurch einen Verdienstausfall erleidet, erhält bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen eine Entschädigung.

Hier geht es zum Antrag:

§ 56 Abs. 1 Infektionsschutzgesetz – Tätigkeitsverbot

Verdienstausfallentschädigung gem. § 56 Abs. 1a Infektionsschutzgesetz - Kinderbetreuung

Erwerbstätige Sorgeberechtigte, die aufgrund einer behördlichen Kita- oder Schulschließung ihre Kinder betreuen müssen und nicht arbeiten können und dadurch einen Verdienstausfall erleiden, können unter bestimmten Voraussetzungen eine Entschädigung erhalten.

Hier geht es zum Antrag:

Elternhilfe Corona

Soforthilfe Corona

Rückzahlung aufgrund von Doppelauszahlungen sowie sonstige freiwillige (Teil-) Rückzahlungen

Hilfsprogramm für kulturelle Spielstätten

Der Ministerrat hat ein neues Hilfsprogramm für kulturelle Spielstätten beschlossen, die von der durch den COVID-19 Virus ausgelösten Pandemie wirtschaftlich geschädigt sind. Für Anträge aus Oberfranken ist die Regierung von Mittelfranken zuständig.

Außerordentliche Wirtschaftshilfe (Novemberhilfe)

Am 28. Oktober 2020 haben Bund und Länder die temporäre Schließung (Lockdown light) einzelner Branchen beschlossen. Für die von den temporären Schließungen erfassten Unternehmen, Betriebe, Selbständige, Vereine und Einrichtungen gewährt der Bund eine außerordentliche Wirtschaftshilfe (Novemberhilfe), um sie für finanzielle Ausfälle zu entschädigen. Die Anträge werden für Bayern zentral von der IHK für München und Oberbayern bearbeitet.

Überbrückungshilfe Corona für kleine und mittelständische Unternehmen

Die Überbrückungshilfe des Bundes bietet finanzielle Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen, Selbstständige und gemeinnützige Organisationen. Sie hilft, Umsatzrückgänge während der Corona-Krise abzumildern.

Sonderbudget Leihgeräte (SoLe)

Das Sonderbudget Leihgeräte stellt im Rahmen des DigitalPakts Schule 2019 bis 2024 kurzfristig ein zusätzliches Förderinstrument zur Beschaffung von mobilen Endgeräten durch die Schulaufwandsträger für eine Ausleihe an Schülerinnen und Schüler zur Verfügung.

Förderung von Investitionskosten für technische Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften in Schulen (FILS-R)
- 2. Antragsrunde -

Träger von Schulen werden bei der Umsetzung technischer Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften finanziell unterstützt. Fördergegenstand ist die Beschaffung von mobilen Luftreinigungsgeräten mit Filterfunktion für Klassen– und Fachräume in Ergänzung der dort möglichen Fensterlüftung.

Förderung von Investitionskosten für technische Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften in der Kindertagesbetreuung und in den Heilpädagogischen Tagesstätten der Jugend- und Behindertenhilfe sowie für Ausstattungsgegenstände zur Verbesserung der Hygiene

Nach dem von der Bayerischen Staatsregierung am 01.10.2020 beschlossenen Konzept werden die Träger der Kindertagesbetreuung und der Heilpädagogischen Tagesstätten der Jugend- und Behindertenhilfe bei der Umsetzung technischer Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften finanziell unterstützt.

Bundesförderung zur Um- und Aufrüstung von Raumluftanlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten

Die Bundesregierung hat ein Förderprogramm zur Corona-gerechten Um- und Aufrüstung bereits bestehender raumlufttechnischer Anlagen in öffentlichen Gebäuden und Versammlungsstätten gestartet. Antragberechtigt sind Länder und Kommunen, institutionelle Zuwendungsempfänger, Hochschulen, Träger von öffentlichen Einrichtungen sowie Unternehmen, die zu mindestens 50 Prozent von Bund, Ländern oder Kommunen finanziert werden.

Aktuelle Pressemitteilungen

Aktuell

Regierung von Oberfranken informiert über Zukunftschancen

future.gram

Die Regierung von Oberfranken ist bei der virtuellen Ausbildungsmesse FUTURE.gram vom 24. Februar bis 7. März dabei und informiert über Berufschancen im öffentlichen Dienst. [mehr ...]

Allgemeinverfügung zur Festlegung des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge als Radon-Vorsorgegebiet

Radonhaus

Zum 11. Februar 2021 tritt die Allgemeinverfügung zur Festlegung des Landkreises Wunsiedel i. Fichtelgebirge als Radon-Vorsorgegebiet in Kraft. In Radon-Vorsorgegebieten ist die Wahrscheinlichkeit für Radonkonzentrationen über dem gesetzlichen Referenzwert von 300 Becquerel pro Kubikmeter (Bq/m³) Luft in Innenräumen größer. [mehr ...]

Geflügelpest in einem Geflügelbetrieb im Landkreis Bayreuth

29.01.2021
In Oberfranken ist ein erster aktueller Fall von Geflügelpest in einem Hausgeflügelbestand amtlich bestätigt: In einem kleinen Hausgeflügelbestand in der Gemeinde Pottenstein (Landkreis Bayreuth) wurde demnach das Geflügelpest-Virus – auch Vogelgrippe genannt – vom nationalen Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) nachgewiesen. Zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung der Geflügelpest wurden im Landkreis Bayreuth verschiedene Schutzmaßnahmen angeordnet. Wegen der Nähe zum Landkreis Forchheim werden auch dort durch das Landratsamt entsprechende Maßnahmen ergriffen. [mehr ...]

ANKER-Einrichtung Oberfranken
Asylbewerber in Oberfranken
Ausbildung - Studium - Beruf
Partner Team Energiewende Bayern
Digitalbonus.Bayern - Neues Förderprogramm für Digitalisierung
Fördermanagement | Förderlotse
Öffentliche Verfahren
Anlagenüberwachung
Beratungs- und Beschwerdestelle Oberfranken
Notfall-Informations- und Nachrichten-App NINA
Sonderprogramm Schwimmbadförderung
Kommunalinvestitionsprogramm Schulinfrastruktur (KIP-S)
Kommunalinvestitionsprogrammes (KIP)
Digitalisierung Oberfranken
Förderoffensive Nordostbayern
Statistik Oberfranken
Demografie in Oberfranken
Regierung und Kunst
Naturschutzgebiete in Oberfranken
Natur und Landschaft